Sammlungsregistrar*in

Kunsthistorisches Museum

Wien

Die Museen des KHM-Museumsverbands, das Kunsthistorisches Museum Wien, das Weltmuseum Wien und das Theatermuseum Wien, zählen zu den namhaftesten Museen in Europa. Die reichhaltigen Bestände gehen auf das Mäzenatentum des Hauses Habsburg zurück. Das gilt im Besonderen für die Gemäldegalerie. Zur Verstärkung unseres Teams in der Gemäldegalerie suchen wir für eine Anstellung zum nächst möglichen Zeitpunkt eine*n Sammlungsregistrar*in (Vollbeschäftigung mit 40 WSTD bis 30.06.2021; danach voraussichtlich Teilzeit).

 Die/der Registrar*in übernimmt eigenverantwortlich eine Fülle von Aufgaben in einem von Interdisziplinarität geprägten Arbeitsumfeld. Diese sind termingebunden zu erledigen und bedingen eine enge Kooperation mit dem zentralen Registrariat, Kurator*innen, Restaurator*innen, Ausstellungs-Projektverantwortlichen, sowie mit Leihnehmern, Kunstspeditionen, Arthandlingfirmen, Versicherungen etc.

Aufgaben:

  • Organisation und Abwicklung sämtlicher interner Objektbewegungen
  • Dokumentation und Verwaltung des Leihverkehrs: Klärung der Leihfähigkeit und Verpackungsmodalitäten, Koordination von Transporten, Kommunikation mit Leihnehmern und Leihgebern, Transportfirmen, Ausfuhrbehörden, Versicherungen, Kurierorganisation, Rechnungsanlage
  • Ergänzung der Objektdokumentation (im TMS)
  • Standort- und Depotmanagement mit Überwachung der Lagerungsbedingungen der Sammlungsobjekte
  • Prozessoptimierung
  • Vertretung Sekretariat/Assistenz

Anforderungen:

  • Aktueller Ausbildungsstandard, jüngst abgeschlossenes Studium der Museologie, der Museumskunde oder einer vergleichbaren Fachrichtung ist hilfreich
  • Berufspraxis als Registrar, einschl. Arthandling
  • Erfahrung im Umgang mit Museumsdatenbanken, z.B. mit TMS (The Museum System)
  • Sehr gute Kenntnisse in Office (Word; Excel, Access)
  • Gute Allgemeinbildung und Fähigkeit zu mehrsprachiger Kommunikation (Englisch verhandlungssicher)
  • Eigenverantwortung und selbständiges Handeln
  • Kommunikationsfähigkeit und Teamorientierung
  • Organisationskompetenz
  • Belastbarkeit, guter Umgang mit Termindruck und Flexibilität
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem ambitionierten und wertschätzenden Team
  • Arbeitsumgebung inmitten des europäischen Kulturerbes
  • Vollbeschäftigung mit 40 WSTD bis 30.06.2021; danach voraussichtlich Teilzeit, 5 Arbeitstage, Gleitzeit
  • Einstufung laut Kollektivvertrag KHM:

Entlohnungsschema A, Entlohnungsgruppe 2/Entlohnungsstufe 1 = € 2.154,93 brutto (14 x jährlich)

Wenn Sie an dieser abwechslungsreichen Position Interesse haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive Motivationsschreiben bis 31.10.2020 ausschließlich per Email an jobs@khm.at

Wir bitten um Verständnis, dass wir keinen Auslagenersatz für Reisekosten oder Zeitversäumnis gewähren können.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.10.2020