Sammlungsverwalter/in und Registrar/in (m/w/d)

3Landesmuseen

Braunschweig

Bei den 3Landesmuseen ist im Braunschweigischen Landesmuseum zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sammlungsverwalter/in und Registrar/in (m/w/d) in der Abteilung Sammlungen und Forschung unbefristet zu besetzen.

Aufgabenbereich:

  • Flächenmanagement im Magazinbereich und Mitwirkung bei Konzeption und Umsetzung von Optimierungen im Magazinbereich
  • digitale Standortverwaltung der Museumsobjekte in der Objektdatenbank („Adlib“)
  • Ausheben, Rücklagerung und Umlagerung von Museumsobjekten
  • digitale Basisdokumentation von Museumsobjekten inkl. Erstellung von Arbeitsfotos
  • Organisation und Abwicklung des Leihverkehrs inkl. Versicherung
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und beim Aufbau von Ausstellungen

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Museologie (Diplom oder Bachelor) oder abgeschlossenes Hochschulstudium eines relevanten geisteswissenschaftlichen Studiengangs mit entsprechender praktischer Erfahrung
  • zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich Sammlungen in einem mittleren oder größeren Museum erwünscht
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Museumssoftware, bevorzugt mit „Adlib“
  • adäquate Umgangsweise mit musealen Objekten, körperliche Eignung und Bereitschaft zum Handling auch von großen und schweren Objekten
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Leihverkehr
  • sehr gute Organisationsfähigkeit, strukturierte, eigenständige, sorgfältige Arbeitsweise und engagierte Teamarbeit
  • PKW-Führerschein und Fahrpraxis

Wir bieten:

  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
  • eine Beschäftigung in Vollzeit (zurzeit 39,8 Wochenstunden) und Bezahlung nach Entgeltgruppe 9 TV-L

Wir sind:

Das Braunschweigische Landesmuseum ist seit mehr als 125 Jahren ein zentraler Ort, an dem die Zeugnisse der Archäologie, Geschichte und Kultur des ehemaligen Herzogtums und des Landes Braunschweig bewahrt, erforscht und vermittelt werden. Es gehört zu den 3Landesmuseen, dem größten Museumsbetrieb Niedersachsens mit Sitz in der Löwenstadt Braunschweig (ca. 250.000 Einwohner). Der Betrieb besteht aus dem Braunschweigischen Landesmuseum, dem Herzog Anton Ulrich-Museum und dem Staatlichen Naturhistorischen Museum und befindet sich in der Trägerschaft des Landes. Mit seinen Ausstellungen und seiner Sammlung, den Veranstaltungen und der pädagogischen Arbeit ist das Braunschweigische Landesmuseum ein lebendiger Ort der Reflexion über Archäologie, Geschichte und Kultur in Niedersachsen und Deutschland. Das Museum legt Wert darauf, in seinen Projekten aktuelle gesellschaftsbezogene Themen und Fragestellungen einzubeziehen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die 3Landesmuseen möchten das in dieser Entgeltgruppe unterrepräsentierte Geschlecht beruflich fördern. Bewerbungen von Männern werden daher besonders begrüßt.

Wir bevorzugen Bewerbungen per E-Mail und bitten um Zusammenfassung aller Unterlagen in einer Gesamt-PDF, die eine Größe von 5 MB nicht überschreiten sollte.

Wir weisen darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber datenschutzgerecht vernichtet.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Kirsten Bernhardt (Tel. 0531 1215-2636).

Richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 28.02.2019 (Eingangsschluss) an:

3Landesmuseen, z. H. Herrn Wolfgang Schmeichel, Museumstraße 1,

38100 Braunschweig, Tel. 0531/1225-4300,

E-Mail: w.schmeichel@3landesmuseen.de 

 

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 28.02.2019