Sammlungsverwaltung (m/w/d)

Niedersächsisches Landesmuseum Hannover

Hannover

Bewerbungsende: 21.12.2022

Das Niedersächsische Landesmuseum Hannover ist mit den Fachbereichen Archäologie, Ethnologie, Landesgalerie, Naturkunde und Numismatik das größte staatliche Museum in Niedersachsen.

Im Fachbereich Naturkunde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für die Sammlungsverwaltung (m/w/d) im Rahmen einer Elternzeitvertretung zunächst befristet für die Dauer von 12 Monaten zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Digitalisierung der Sammlung
  • Betreuung der Sammlungserweiterungen (Lokaltermine, Materialbeschaffung, Verpackung, Abholung, Dokumentation, Unterbringung)
  • Inventarisierung in enger Zusammenarbeit mit den Kuratorinnen
  • Sachgemäße Objektunterbringung mit Organisation und Beschaffung entsprechender Materialien
  • Vorbereitung und Dokumentation von Objektentnahmen und entsprechende Wiedereingliederung
  • Mitbetreuung des Leihverkehrs
  • Mitarbeit bei Ausstellungsaufbau und -abbau (u.a. Materialbeschaffung, Verpackung, Transport, Objekteinbringung)
  • Kontrolle der Klimawerte sowie Mitbetreuung der klimatechnischen Geräte (Ent-/ Befeuchtung, Kühlung)
  • Schädlingsmonitoring inklusive Ein- und Ausbringen von Material und Objekten in die sauerstoffarme Lagerung des Hauses
  • Betreuung von Externen

Qualifikation:

  • Hochschulabschluss (Bachelor) in Geo- oder Biowissenschaften oder Museologie
  • Erfahrung mit Datenbanken und der Digitalisierung von Objekten
  • Kenntnisse in MS Office, Erfahrungen im Umgang mit (Museums)Datenbanken
  • Rechtschreibsicherheit
  • Verantwortungsvolle Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Hohe, auch körperliche, Belastbarkeit
  • Befähigung zu selbstständiger Arbeit
  • Organisationsvermögen
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen
  • Berufserfahrung im Museum, insbesondere in der Sammlungsverwaltung, sind erwünscht

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 9b TV-L.

Wir fördern die Gleichstellung und wertschätzen Vielfalt. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie mit persönlicher oder familiärer Migrationsgeschichte.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie

zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung auf eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung hin und fügen einen entsprechenden Nachweis bei

Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden können, wenn ihnen ein frankierter Rückumschlag beiliegt. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet. Ihre Daten werden zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens gespeichert

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 21.12.2022

(Eingangsschluss) an:

Niedersächsisches Landesmuseum Hannover

Stephanie Versümer

Az: 03/Sammlungsverwaltung NA

Willy-Brandt-Allee 5

30169 Hannover

oder im PDF-Format per E-Mail mit dem Betreff “03/Sammlungsverwaltung NA” an: stephanie.versuemer@landesmuseum-hannover.de

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 21.12.2022