Sachbearbeiter/in Museumspädagogik/Veranstaltungsmanagement (m/w/d)

Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur

Görlitz

In der Stadt Görlitz ist für die Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur die Stelle SB Museumspädagogik/Veranstaltungsmanagement (m/w/d) zum 1. Oktober 2019 mit einer Wochenarbeitszeit von 36 Stunden zu besetzen. Ihr zukünftiges Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

Museumspädagogik:

  • Planung und Organisation museumspädagogischer Ebenen und deren Installation bei Dauer- und Sonderausstellungen;
  • Planung, Organisation und Durchführung museumspädagogischer Begleitprogramme
  • Erstellung von museumspädagogischen Informationsschriften und anderen didaktischen Texten;
  • Entwicklung, Organisation und Durchführung von Unterrichtsreihen und Fortbildungs-veranstaltungen für Multiplikatoren (Lehrer, Erzieher, Museumspersonal, Stadtführer);
  • Durchführung von Ausstellungsführungen

Veranstaltungsmanagement:

  • Planung, Organisation, Koordinierung und Durchführung von Veranstaltungsreihen, Kursen, Informationsveranstaltungen, Gesprächskreisen und Arbeitsgemeinschaften;
  • Entwicklung, Planung und Organisation von Veranstaltungsreihen sowie Sonderveranstaltungen (z. B. Ausstellungseröffnungen oder Museumsfesten);
  • Zuarbeiten für die Öffentlichkeitsarbeit und das Museumsmarketing;
  • Organisation der Ausbildung, fachliche Anleitung und Betreuung interner und externer Mitarbeiter für Führungen und museumspädagogische Veranstaltungen

Mit diesen Qualifikationen können Sie uns überzeugen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Dipl.-FH/Bachelor) in einem fachwissenschaftlichen, kommunikationswissenschaftlichen, museologischen oder erziehungswissenschaftlichen Studienfach (Kulturgeschichte, Museologie oder Vergleichbares);
  • eine Affinität zu kulturwissenschaftlichen, volkskundlichen, kunstgeschichtlichen, sozialwissenschaftlichen, archäologischen und/oder geschichtlichen Themen:
  • nachgewiesene museumspädagogische Kenntnisse;
  • wünschenswert wären mehrjährige berufliche Erfahrungen in der museums-pädagogischen Arbeit und im Veranstaltungsmanagement;
  • ein hohes Maß an Organisationsgeschick, Teamfähigkeit und Flexibilität sowie Selbständigkeit, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein;
  • zeitliche Flexibilität und die Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsarbeit;
  • von Vorteil sind Fremdsprachenkenntnisse (Englisch, Polnisch).

Die Vergütung erfolgt nach TVöD in Entgeltgruppe 9b. Als Termin für die Vorstellungsgespräche ist die 38. Kalenderwoche festgelegt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte einschließlich Ihrer Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien sowie sonstige Referenzen) bis zum
30. August 2019
schriftlich oder per E-Mail (eine PDF-Datei mit max. 5 MB) an die
Stadtverwaltung Görlitz, Hauptverwaltung, Untermarkt 6 – 8, 02826 Görlitz, personal@goerlitz.de richten.

Im Fall einer positiven Entscheidung wird die Vorlage eines erweiterten, polizeilichen Führungszeugnisses nach § 30 BZRG erforderlich.

Aufwendungen im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet. Für den Fall des Rücksendewunsches bitten wir Sie um Mitgabe eines ausreichend frankierten Briefumschlages.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.08.2019