Security-Manager (m/w)

Landesmuseum Württemberg

Stuttgart

Das Landesmuseum Württemberg in Stuttgart mit seiner Außenstelle, dem Museum für Alltagskultur im Schloss Waldenbuch, und seinen Zweigmuseen gehört zu den größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Für die laufende Sicherheit des Museumsbetriebs, der Gebäude und Objekte sowie der BesucherInnen
und MitarbeiterInnen suchen wir für die neu geschaffene Position eines Security-Managers (m/w) zum baldmöglichen Eintritt eine verantwortungsbewusste und zuverlässigePersönlichkeit.

Ihre Aufgaben sind:

  • die Sicherung und laufende Kontrolle des Ausstellungsbetriebs, von Gebäuden und Objekten, hauptsächlich in organisatorischer Hinsicht
  • die Sicherstellung des störungsfreien Betriebs der sicherheitstechnischen Anlagen
  • die Regelung und Überwachung des Personaleinsatzes im Sicherheits- undAufsichtsdienst
  •  die Anleitung, laufende Schulung und Kontrolle des Sicherheits- und Aufsichtspersonals
  • die laufende Überprüfung und Aktualisierung der Notfallpläne
  • die Vorbereitung und Umsetzung der sicherheitstechnischen Belange von Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Veranstaltungsmanagement
  • die Übernahme der Funktion der/des Brandschutzbeauftragten.

Wir erwarten:

  • ein mit Bachelor abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Sicherheit oder einen Abschluss als SicherheitsfachwirtIn oder MeisterIn für Schutz
    und Sicherheit,
  • alternativ eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung und gleichwertigen Kenntnissen/Fähigkeiten und Erfahrungen
  • berufliche Erfahrung im Sicherheitswesen
  • Erfahrungen in Mitarbeiterführung und im Bereich Personal und Organisation sind von Vorteil
  • ausgeprägtes technisches Verständnis und gute EDV-Kenntnisse
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch sowie Grundkenntnisse in englischer Sprache
  • die Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und Feiertagen sowie zur Übernahme von Rufbereitschaft
  • Führerschein Klasse B.

Zu Ihren persönlichen Eigenschaften zählen:

  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Diskretion
  • Kommunikationsstärke, sicheres Auftreten und eine positive Ausstrahlung
  • Führungskompetenz und Durchsetzungskraft, Team- und Integrationsfähigkeit
  • konzeptionelle Denkweise und Weitblick hinsichtlich der sicherheitsrelevanten Belange des Museums.

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen und beruflichen Erfahrungen bis EG 9/10 TV-L. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar.
Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte BewerberInnen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 29. Juni 2018 an das Landesmuseum Württemberg, Personalverwaltung, Altes Schloss, Schillerplatz 6,
70173 Stuttgart. Bewerbungen per E-Mail können leider nicht entgegengenommen werden. Für Auskünfte steht Ihnen Frau Karola Richter (Tel. (0711)89535-400, E-Mail: karola.richter@landesmuseum-stuttgart.de) oder Herr Axel Winkler (Tel.(0711) 89535-104, E-Mail: axel.winkler@landesmuseum-stuttgart.de) zur Verfügung.
Ihre Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 29.06.2018