Sekretariat der Museumsdirektion (m/w/d)

Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg

Oldenburg

Das Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg ist Teil des Betriebs Niedersächsische Landesmuseen Oldenburg und verfügt über umfangreiche Sammlungsbestände der Archäologie, Ethnologie und Naturkunde, die auf eine Großherzogliche Sammlung z. T. aus den 1770er Jahren zurückgehen. Die einzigartige Dauerausstellung, die in Zusammenarbeit mit Künstlern als eine der ersten Ausstellungen in Deutschland konsequent szenografisch gestaltet wurde, dient als Vorbild für viele archäologische Ausstellungen in Deutschland. Sie thematisiert die Nordwestdeutschen Landschaften und vermittelt, wie der Menschen mit seiner Umwelt im Laufe der Zeit interagiert hat. Das Landesmuseum zeigt i. d. R. mindestens zwei große Sonderausstellungen pro Jahr und führt viele Veranstaltungen und Vermittlungsprogramme durch. Von besonderer Bedeutung ist seine sammlungsbezogene Forschungsarbeit. Das Museum befindet sich aktuell in einem dynamischen Prozess der Öffnung in die Stadtgesellschaft.

Wie bieten zum 1.8.2021 bzw. nächstmöglichen Zeitpunkt eine Beschäftigung in Vollzeit im Sekretariat der Museumsdirektion (m/w/d)

Die Stelle ist in Entgeltgruppe 5 TV-L eingruppiert und teilzeitgeeignt. Sie ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit, die Interesse an den vielfältigen Themen des Hauses zeigt und alle Prozesse zur Neupositionierung des Museums unterstützen möchte.

Tätigkeitsbereiche

  • Interne und exteren Kommunikation sowie allgemeine Korrespondenz (auch fremdsprachlich)
  • Koordination von Terminen der Direktion
  • Postverteilung und -bearbeitung
  • allgemeine Verwaltungsaufgaben
  • Abwicklung von Anmietungen (Koordination, Abstimmung und Erstellung von Vertragsentwürfen)
  • Koordination des Einsatzes von Praktikanten
  • Organisation, Vorbereitung und Begleitung von Meetings und Events sowie Organisation von Geschäftsreisen (Hotel-, Flug- und sonstige Buchungen)
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Reports, Präsentationen, Anträgen, Artikeln, Vorträgen und anderen Texten
  • Abwicklung des Leihverkehrs (Koordination, Abstimmung und Erstellung von Vertragsentwürfen)

Anforderungsprofil

  • abgeschlossene Berufsausbildung nach BBiG im Verwaltungs- bzw. Bürobereich oder eine abgeschlossene vergleichbare Ausbildung mit nachgewiesener mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung im Verwaltungs- bzw. Bürobereich; alternativ gründliche Fachkenntnisse in den genannten Tätigkeitsbereichen, gern erworben aus Tätigkeiten in einem Museum oder einer Kulturinstitution (als Quereinsteiger/in)
  • wünschenswert sind Erfahrungen in einem Chefsekretariat
  • sichere Beherrschung von Office-Programmen
  • idealerweise Kennnisse der Arbeitsabläufe in einem Museum oder einer Kulturinstitution
  • gute Fremdsprachenkenntnisse: Englisch verhandlungssicher, gern in Kombination mit einer weiteren europäischen Fremdsprache
  • ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • ausgeprägte Sozialkompetenzen (vor allem Kommunikationsfähigkeit und Konfliktfähigkeit) und idealerweise auch interkulturelle und/oder weitere Diversitykompetenzen
  • ein gutes Selbstmanagement

Wir bieten:

  • ein spannendes, innovatives Arbeitsumfeld
  • eine Mitarbeit in einem hochengagierten, interdisziplinären, divers zusammengesetzten Team
  • alle sozialen Bedingungen des öffentlichen Dienstes wie z. B. Betriebliche Altersversorgung (VBL), 30 Tage Jahresurlaub, 5 Tage Bildungszeit
  • die Möglichkeit, Homeoffice und Vor-Ort-Zeiten miteinander zu kombinieren
  • die Möglichkeit zu Fortbildungen

Das Landesmuseum Natur und Mensch möchte die Vielfalt der Gesellschaft widerspiegeln und fördert die Gleichstellung, unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität und weiteren Eigenschaften. Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte und von Menschen, die sich unterrepräsentierten und marginalisierten Gruppen zugehörig fühlen, sind dementsprechend ausdrücklich willkommen.

Der Betrieb strebt den Abbau einer Unterrepräsentanz nach dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) an und fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Der beruflichen Teilhabe von schwerbehinderten Beschäftigten sehen sich die Landesmuseen Oldenburg in besonderer Weise verpflichtet. Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher Eignung und nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Für Rückfragen steht Ihnen die betriebswirtschaftliche Leitung des Museums, Herr Langer, unter: m.langer@landesmuseen-ol.de und telefonisch unter: +49 441 40570-403 und die Direktorin des Landesmuseums Natur und Mensch unter: u.warnke@landesmuseen-ol.de und telefonisch unter: +49 441 40570-301 zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung – ohne Portraitfoto – in elektronischer Form in einer PDF-Datei (max. 10 MB) bis zum 25.06.2021 an den Personalleiter der Niedersächsischen Landesmuseen Oldenburg, Herrn Angelopoulos, unter bewerbung@landesmuseen-ol.de, Stichwort „Sekretariat LMNM“.

Die Unterlagen werden nach Abschluss des Besetzungsverfahrens im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) vernichtet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 25.06.2021