Sicherheitsmanager*in für den Bereich Gebäudemanagement

Stiftung Jüdisches Museum Berlin

Berlin

Das Jüdische Museum Berlin gehört zu den herausragenden Institutionen in der europäischen Museumslandschaft. Mit seiner 2020 neu eröffneten Dauerausstellung und den Wechselausstellungen, seinen Sammlungen, dem Veranstaltungsprogramm und der W. Michael Blumenthal Akademie sowie den digitalen und pädagogischen Angeboten ist das Museum ein lebendiger Ort des Dialogs und der Reflexion jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland. ANOHA, die Kinderwelt des JMB, erzählt als spielerisches Erlebnisangebot für Kinder die Geschichte der Arche Noah.

Das Jüdische Museum Berlin – bundesunmittelbare Stiftung des öffentlichen Rechts – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sicherheitsmanager*in für den Bereich Gebäudemanagement

Entgeltgruppe 10 TVöD (Bund), Vollzeit (39 Wochenstunden),

befristet auf 2 Jahre mit der Option der anschließenden Entfristung.

Kennziffer 10/2021

Ihre Aufgaben

  • Laufende Weiterentwicklung und Anpassung des Gesamtsicherheitskonzeptes
  • Analyse von Risiken, Schwachstellen, Bedrohungen und Gefährdungen und Entwicklung von geeigneten Maßnahmen
  • Verantwortung für die Sicherheitseinrichtungen des Jüdischen Museums Berlin
  • Steuerung und Kontrolle des externen Sicherheitsdienstleisters
  • Ansprechpartner*in für die Direktion und Fachbereiche des Jüdischen Museums sowie für die externen Dienstleister und Sicherheitsbehörden in allen sicherheitsrelevanten Themen
  • Mitwirkung bei der Sicherstellung der Veranstaltungssicherheit (Security)
  • Organisation und Leitung der Sitzungen des Sicherheitsgremiums mit Vertreter*innen aus den Bereichen IT-Sicherheit, Veranstaltungssicherheit, Baumaßnahmen, Kulturgutschutz

Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossene Hochschulbildung in den Fachrichtungen Sicherheitsmanagement, Sicherheit und Gefahrenabwehr oder in einem vergleichbaren Studiengang oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Berufserfahrung im Sicherheitsmanagement, idealerweise erworben in einer kulturellen Einrichtung
  • Fundierte Fachkenntnisse auf den Gebieten Sicherheitsmanagement und -technik
  • Kenntnis einschlägiger sicherheitsbezogener Normen, Vorschriften und Richtlinien
  • Sicherer Umgang mit MS Office und Datenbanken
  • Ausgeprägtes Kommunikationsvermögen, Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • Analytisch-konzeptionelles Denken, Entscheidungsfähigkeit, Durchsetzungskraft und Organisationsgeschick
  • Wünschenswert: Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister

Die Tätigkeit ist mit Rufbereitschaft an Wochenenden/Feiertagen verbunden.

Die Stiftung Jüdisches Museum Berlin fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns ein großes Anliegen. Wir begrüßen Bewerbungen aller Menschen ungeachtet ihrer nationalen, kulturellen, religiösen oder nicht-religiösen Zugehörigkeit. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Der ausgeschriebene Arbeitsplatz ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 10/2021 bis zum 18. Oktober 2021 an:

Stiftung Jüdisches Museum Berlin
Personalbereich
Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin

oder in elektronischer Form an die E-Mail-Adresse: bewerbung@jmberlin.de

Bei Bewerbungen per E-Mail sind die Unterlagen in Form einer zusammengefassten Datei im PDF-Format (max. 10 MB) einzureichen.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden können. Wir bitten daher auf das Übersenden von Bewerbungsmappen zu verzichten. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen maximal drei Monate lang aufbewahrt.

Nähere Auskünfte zur Tätigkeit erteilt Ihnen Frau Konzack unter der Rufnummer +49 (0)30 25993480. Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Frau Gottschalk unter der Rufnummer +49 (0)30 25993307.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 18.10.2021