Social Media Management und Content Creation (m/w/d)

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

Karlsruhe

Bewerbungsende: 23.06.2024

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe gehört mit ihrer hochrangigen Sammlung und einer regen Ausstellungs- und Veranstaltungstätigkeit zu den großen Kunstmuseen in Deutschland. Sie wird seit 2009 als Landesbetrieb geführt und ist eine nach kunstwissenschaftlichen und wirtschaftlichen Grundsätzen agierende Kultureinrichtung des Landes Baden-Württemberg. Das Museum befindet sich derzeit aufgrund der Sanierung und Umstrukturierung des Hauptgebäudes sowie einer geplanten Erweiterung in einem umfassenden Transformationsprozess, in dem insbesondere die Chancen des digitalen Wandels aktiv genutzt werden. Während der baubedingten Schließzeit bespielt die Kunsthalle Interimsstandorte, darunter auch das ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe. Das Team der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe kommt aus verschiedenen Regionen und Ländern. Wir pflegen eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und unsere Herzen schlagen für die Kunst.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Abteilung Kommunikation die Position

Social Media Management und Content Creation (m/w/d)

in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Aktive Betreuung der verschiedenen Kanäle der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe in den sozialen Medien
  • Mitwirkung an der Kommunikation mit der Community sowie Online-Multiplikator*innen
  • Mitarbeit an Kooperationen mit externen Partner*innen im Bereich der digitalen Kommunikation
  • Content Creation für die sozialen Medien und für die weiteren digitalen Angebote im Rahmen der digitalen Strategie der Kunsthalle
  • Mitarbeit an der Entwicklung neuer Formate und Angebote im Bereich der digitalen Kommunikation
  • redaktionelle Betreuung und Pflege des CMS der Websites der Kunsthalle
  • Postproduktion des Museumspodcasts
  • Produktion von Videoformaten für die sozialen Medien
  • Betreuung von Filmarbeiten in der Kunsthalle sowie Mitarbeit bei der Konzepterstellung und Redaktion von Bewegtbild-Formaten
  • Redaktion des Newsletters der Kunsthalle
  • Mitwirkung an den Maßnahmen der analogen Medienarbeit

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Digitale Medien, Medienwissenschaften, Medienmanagement, Kulturwissenschaften oder einem anderen einschlägigen Studiengang
  • umfassende und nachweisbare Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Social Media Managements und Content Creation
  • gute Kenntnisse der Adobe-Programme (v.a. Photoshop, InDesign, Audition und Premiere)
  • sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang und in der Pflege von CMS
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Bereitschaft, auch über die normalen Dienstzeiten den Aufgaben der Betreuung der Social-Media-Präsenzen verantwortungsbewusst nachzugehen
  • Freude am Wandel und dem Finden neuer, innovativer Lösungen
  • ein hohes Maß an Kreativität, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • eine strukturierte Arbeitsweise, Flexibilität, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit

Wir bieten:

  • einen sicheren, unbefristeten Arbeitsplatz in einem attraktiven und kreativen Umfeld
  • eine Vollzeitstelle mit einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 39,5 Stunden
  • flexible Gestaltung der Arbeitszeit mit großzügiger Gleitzeitregelung und der Möglichkeit von mobilem Arbeiten
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TV-L bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen
  • eine jährliche Sonderzuwendung
  • Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (Betriebsrente)
  • attraktive Angebote im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Arbeitgeberzuschuss zum Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr

Mitarbeiter*innen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund sind eine Bereicherung – für unseren Arbeitsalltag, für unser Programm und unsere Projekte. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen von Personen jeglichen Geschlechts, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 23.06.2024 per E-Mail an personal@kunsthalle-karlsruhe.de oder schriftlich an die Verwaltung der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, Frau Claudia Buselmeier, Hermann-Veit-Straße 6, 76135 Karlsruhe. Eine Rücksendung schriftlicher Bewerbungen erfolgt nur, wenn Sie einen frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen gemäß geltendem Datenschutzrecht vernichtet. Weitere Informationen erhalten Sie bei Tabea Schwarze, Digital Managerin, per Mail an schwarze@kunsthalle-karlsruhe.de oder unter www.kunsthalle-karlsruhe.de.

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 23.06.2024