Staatlich geprüfter Restaurator (w/m/d)

Deutsches Museum

München

Das Deutsche Museum ist eines der größten naturwissenschaftlich-technischen Museen weltweit.

In der Modellbauwerkstatt des Deutschen Museums werden Modelle aus allen Bereichen der Wissenschaft und Technik gebaut – von detailgetreu bis stark abstrahiert.

Der Modellbauwerkstatt angeschlossen ist die Restaurierung von Musikinstrumenten und technischem Kulturgut. Restauriert und konserviert werden Exponate aus Holz, Leder, Textil, Papier und Kunststoff. Eine besondere Herausforderung stellt die Kombination dieser unterschiedlichen Materialen in einem Exponat dar.

Im Rahmen der Modernisierung unserer Ausstellungen suchen wir zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen staatlich geprüften Restaurator (w/m/d).

Ihre Aufgaben

  • Restaurierung und Konservierung von Objekten aus organischen Materialien
  • Erstellung umfassender Dokumentationen zu den Objekten und den ausgeführten Maßnahmen
  • Mitarbeit an komplexen Restaurierungsprojekten in fachübergreifenden interdisziplinären Teams
  • Reparatur und Wartung von Demonstrationen

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Holzhandwerk
  • erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zum staatlich geprüften Restaurator
  • einschlägige Berufserfahrung

Persönliche / soziale / methodische Kompetenzen

  • analytische Fähigkeiten, Lernbereitschaft und selbstständiges Arbeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Ergebnisorientierung, Organisations- und Problemlösungsfähigkeit

Wir bieten

  • einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit familienfreundlichen, geregelten Arbeitszeiten in Münchner Innenstadtlage.
  • Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Das Deutsche Museum schließt bei Einstellung zunächst alle Arbeitsverträge auf 6 Monate befristet ab.
  • Die Stelle ist mit Entgeltgruppe E 6 TV-L bewertet.
  • Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, jedoch nicht auf 450,- €-Basis.

Dem Deutschen Museum sind die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege wichtige Anliegen. Flexible Arbeitszeiten und variable Teilzeitmodelle sind grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Leistung vorrangig berücksichtigt.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Unterlagen mit Ihren Gehaltsvorstellungen, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnissen bis 10.03.2021. Verspätete Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungen senden Sie bitte unter Angabe der Nr. 2110 per E-Mail nur im PDF-Format als eine Datei (max. 10 MB) an bewerbung@deutsches-museum.de. Bei Eingang erhalten Sie eine automatische Empfangsbestätigung.

Bei Bewerbungen auf dem Postweg (Postanschrift: Deutsches Museum – Personalstelle – Museumsinsel 1 – 80538 München) beachten Sie bitte, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nur zurücksenden können, wenn ihnen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.

Informationen zum Datenschutz und zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung finden Sie unter http://www.deutsches-museum.de/impressum/datenschutz.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 10.03.2021