Stelle im Bereich Vermittlung und Bildung (Museumspädagogik)

Museum für Franken – Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte

Würzburg

Im Museum für Franken – Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Würzburg – ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Bereich Vermittlung und Bildung (Museumspädagogik) neu zu besetzen. Das Museum für Franken, vormals Mainfränkisches Museum Würzburg, auf der Festung
Marienberg ist seit 1.1.2017 staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Würzburg.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40,1 Stunden/Woche und der Aufgabenbereich ist mit der Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Die Stufenzuordnung richtet sich nach der beruflichen Erfahrung.

Das bestehende Vermittlungsprogramm soll im Hinblick auf die anstehende Generalsanierung und Neukonzeption des Hauses in Absprache mit der Abteilungsleitung erweitert und überarbeitet werden.

Die Aufgaben umfassen im Einzelnen:

  • Weiterentwicklung der bestehenden museumspädagogisch-kulturellen Konzepte und Angebote, vor allem im Hinblick auf die neue gesamtfränkische Ausrichtung
  • Erschließung neuer Besuchergruppen durch Zielgruppenerfassung und adressatenorientierte Ansprache
  • Konzipieren von inhaltlich-pädagogischen Programmen für verschiedene Zielgruppen in den Dauer-und Sonderausstellungen in interner Absprache
  • Zusammenarbeit mit externen Institutionen, Bildungseinrichtungen und Lehrern/Dozenten
  • Erstellung museumspädagogischer Materialien
  • Mitarbeit an einer multimedialen Ausstellungsdidaktik im Rahmen der Neukonzeption des Museums sowie für die Interimslösungen in der derzeitigen Schausammlung und in den Sonderausstellungen
  • Übernahme von Führungen und anderen Veranstaltungsangeboten
  • Kontaktpflege, Verwaltungsaufgaben, Mitarbeit Marketing und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Bildung und Vermittlung

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte/Kulturwissenschaften/Geschichten und/oder Pädagogik
  • nachweisbare pädagogisch-didaktische Kenntnisse und nachgewiesene Zusatzqualifikationen im Bereich der Museumspädagogik/kulturellen Bildungsarbeit, insbesondere Kenntnisse verschiedener Methoden der Vermittlungsarbeit in Museen in Theorie und Praxis
  • Tätigkeit in der kulturellen Vermittlungsarbeit und im Ausstellungswesen, bevorzugt in einem kulturhistorischen Museum (gerne wissenschaftliches Volontariat)
  • Kenntnisse der Kunst und Geschichte Frankens wünschenswert
  • Teamfähigkeit, soziale Kompetenzen
  • Gewandtheit und Sicherheit im Auftreten und im schriftlichen sowie mündlichen Ausdruck
  • sehr gute EDV Kenntnisse, CMS, Bildbearbeitung, SocialMedia, sowie Kenntnisse in der Büroorganisation
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Begeisterungsfähigkeit und Freude bei der Arbeit mit Museumsbesuchern
  • Bereitschaft, auch außerhalb der Regelarbeitszeiten Besucherangebote zu übernehmen
  • Führerschein Klasse B ist erforderlich

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen grundsätzlich geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, soweit durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gewährleistet ist.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.08.2018 an:
email: bewerbung@museum-franken.de (pdf mit max. 5 MB gesamt)

Für Rückfragen steht Ihnen bis 03.08. und wieder ab 20.08.18 Veronika Genslein, Abteilungsleitung Bildung und Vermittlung, unter der Telefonnummer 0931/20594-29 oder per Mail unter veronikagenslein@museumfranken.de gerne zur Verfügung.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.08.2018