Stellvertretende Direktorenstelle (m/w/d)

Städtisches Museum

Braunschweig

In der Forschungsregion Braunschweig lässt es sich gut leben. Braunschweig, die Löwenstadt, hat rund 250.000 Einwohnerinnen und Einwohner und ist damit die größte Stadt zwischen Hannover und Berlin. Geschichte und Gegenwart, Tradition und Zukunft gehen hier Hand in Hand.
Der Fachbereich Kultur und Wissenschaft hat für das Referat Städtisches Museum zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
Stellvertretende Direktorenstelle (m/w/d)
(BesGr. A 14 / EGr. 14 TVöD)

Das Städtische Museum wurde 1861 gegründet und zählt zu den bedeutenden kulturhistorischen Einrichtungen Niedersachsens. Es beherbergt eine repräsentative Sammlung zur Kunst-, Kultur- und Stadtgeschichte. Wichtige Sammlungsbereiche sind Kunst (u.a. des 19. Jahrhunderts), Kunstgewerbe und Geschichte des Designs (u.a. Formsammlung Dexel), außereuropäische Ethnologica, historische Musikinstrumente und Numismatik.
Die Sammlung wurde ursprünglich als bürgerlicher Gegenentwurf zu der herzoglichen Kunstsammlung konzipiert und bietet reichhaltige Themenpotenziale. Angegliedert ist dem Museum am Löwenwall das Museum Altstadtrathaus als Dependance mit einer Dauerausstellung zur Geschichte der Stadt Braunschweig.

Ihre Aufgaben:

  • Stellvertretung der Direktion des Städtischen Museums
  • Leitung der wissenschaftlichen Abteilung
  • Leitung der museumspädagogischen Abteilung
  •  Leitung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Durchführung von Wechselausstellungen
  • wissenschaftliche Betreuung der Sammlungen inkl. Publikationen
  • Mitarbeit bei der Neukonzeption einzelner Sammlungsbereiche
  • Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Altstadtrathaus
  • Kooperation mit dem Freundeskreis des Museums

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit nachgewiesener wissenschaftlicher Hochschulbildung in Kunstgeschichte oder Geschichte und mit mehrjähriger Ausstellungserfahrung. Promotion und Erfahrungen im Bereich Personalführung sind erwünscht. Kreativität, organisatorische Fähigkeiten sowie Teamfähigkeit und starkes persönliches Engagement werden vorausgesetzt.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Direktor des Städtischen Museums Herr Dr. Peter Joch zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie einen Telefontermin (Tel. 0531 470 4505, E-Mail berit.dost@braunschweig.de.

Weitere Informationen zur Stadt Braunschweig finden Sie unter www.braunschweig.de.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt. In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freut sich die Stadt Braunschweig insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften, lückenloser
Nachweis über den bisherigen beruflichen Werdegang) werden in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kenn-Nr. 10.21/170/2018 bis zum 27. Oktober 2018 erbeten an:

Stadt Braunschweig, Fachbereich Zentrale Dienste (10.21)
Postfach 3309, 38023 Braunschweig

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 27.10.2018