Stellvertretende Verwaltungsleitung 

Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

München

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen suchen eine Stellvertretende Verwaltungsleitung in Vollzeit und unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Im Herzen der Landeshauptstadt Bayerns befinden sich inmitten des Kunstareals die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Mit den über 30.000 zu betreuenden Objekten des Gemälde- und Kunstbesitzes des Freistaates zählen die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen mit ihren fünf Münchener Häusern und den Staatsgalerien an etlichen weiteren Standorten in Bayern zu den bedeutendsten in Europa. Die örtliche Verwaltung unterstützt die Museen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermitteln durch den optimalen Einsatz der zur Verfügung stehenden Ressourcen.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der örtlichen Verwaltungsleitung in allen Angelegenheiten (Haushalt, Vergaben, Vertragsangelegenheiten, Gebäudemanagement usw.)
  • Betreuung des Personalbereiches für ca. 330 Beschäftigte mit folgenden Aufgaben:
  • Stellenbeschreibungen,
  • Anforderungsprofile, Stellenausschreibungen, Stellenbesetzungsverfahren, E-recruiting, Bewerbermanagement,
  • Organisation der BEM- und Präventionsverfahren,
  • Beratung der Beschäftigten und Vorgesetzten,

Ihre Voraussetzungen:

  • AL II oder Ausbildung zum Dipl. Verwaltungswirt (FH) oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrung im Vertrags- und Vergaberecht
  • Kaufmännisches und betriebswirtschaftliches Grundwissen und/oder Grundkenntnisse des staatlichen bayerischen Haushaltsrechts
  • Anwenderkenntnisse in MSOffice

 

Wünschenswert sind:

  • Grundkenntnisse im Beamten-, Tarif- und Arbeitsrecht
  • Ein selbstständiger, vorausschauender und lösungsorientierter Arbeitsstil
  • Mitarbeiterorientierung und kommunikative Fähigkeiten

Wir bieten Ihnen:

  • eine Tätigkeit in einem der größten staatlichen Museen Deutschlands
  • eine attraktive tarifliche Entlohnung und Anstel­lung im öffentlichen Dienst
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem von Kunst und Kultur geprägtem Umfeld

Eingruppierung und Bezahlung erfolgen nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragbaren Tätigkeiten in Entgeltgruppe E 9-max. 11 TV-L bzw. Besoldungsgruppen A9-A 12.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist. Die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

HABEN SIE FRAGEN?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne Herr Lindermayr (089/23805-500) zur Verfügung.

Bewerben Sie sich:

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich über unserer Homepage http://www.pinakothek.de/ueber-uns/stellenangebote bis einschließlich 31.01.2019

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.01.2019