Technisches Sammlungsmanagement (w/m/d)

Geowissenschaftliches Museum

Göttingen

Am Geowissenschaftlichen Museum der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie der Georg-August-Universität Göttingen ist zum 01.09.2019 die Stelle
Technisches Sammlungsmanagement (w/m/d) mit 100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 39,8 Stunden/Woche) zu besetzen. Die Besetzung erfolgt zunächst befristet auf 2 Jahre, eine Entfristung wird angestrebt. Die Entgeltzahlung erfolgt in Abhängigkeit von der Berufserfahrung und den persönlichen Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 9 TV-L.

Das Geowissenschaftliche Museum der Universität Göttingen wurde 1773 zusammen mit anderen Abteilungen als „Königlich‐Academisches Museum“ der Georgia Augusta gegründet. Die Sammlungen des Geowissenschaftlichen Museums  beherbergen heute mehr als 4 Millionen Objekte und Serien (Fossilien, Mineralien, Gesteine, Meteorite), darunter Original- und Typus-Material zu weit über 1000 Publikationen seit dem Jahr 1724. Die Bestände zählen somit zu den bedeutendsten und größten geowissenschaftlichen Sammlungen in Deutschland.
Wir bieten eine praxisbezogene und abwechslungsreiche Tätigkeit im engen Umfeld des Museums, des Geoparks und der Sammlungen der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie, der Sie mit hoher Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Organisationstalent begegnen.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit bei der Ordnung, Erschließung, Unterbringung, Inventarisierung und datenbanktechnischen Erfassung der Sammlungen
  • Bearbeitung externer und interner Anfragen zur Sammlung und damit verbundener Themen, sowie Betreuung des wissenschaftlichen Leihverkehrs
  • eigenständige Durchführung von (präventiven) Konservierungsmaßnahmen und einfachen Präparationstätigkeiten, sowie Herstellung von Abgussformen und Abgüssen
  • Flächenmanagement, sowie Mitwirkung bei Konzeption und Umsetzung von Optimierungen im Magazinbereich
  • Betreuung der Klima- und Sicherheitsüberwachung in den Sammlungen und Ausstellungen des Hauses
  • Betreuung von Sammlungsgästen, sowie Anleitung und Betreuung von studentischen Hilfskräften
  • Mitwirkung in den Bereichen Ausstellungstechnik und Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil

  • technische/r Assistent/in für naturkundliche Museen und Forschungsinstitute. Ebenfalls entspricht dem Profil eine abgeschlossene Berufsausbildung als geowissenschaftliche/r Präparator/in oder gleichwertige Tätigkeit mit langjähriger beruflicher Erfahrung
  • umfassende Fachkenntnisse zum Umgang mit naturkundlichen Sammlungen und deren Management
  • Fachkenntnisse zum Aufbau und zur wissenschaftlichen Bearbeitung geowissenschaftlicher Sammlungen
  • paläontologische und mineralogische Fachkenntnisse, insbesondere zur Systematik wirbelloser Tiere und von Mineralien
  • sehr gute deutsche Sprachkenntnisse, sowie englische Sprachkenntnisse die zur guten mündlichen und schriftlichen Kommunikation mit fremdsprachigen  Gästen bzw. Anfragenden befähigen
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Vertrautheit mit Datenbanksystemen, sowie hohes Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Sammlungsobjekten

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (zusammengefasst in einem pdf-Dokument) bis zum 29.05.2019 per Email an geomuseum@gwdg.de.
Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Alexander Gehler, E-Mail:
agehler@gwdg.de zur Verfügung. Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 11.06.2019 durchgeführt.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 29.05.2019