Unterstützung im Bereich Personal-Organisation (m/w/d)

Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Berlin

Die Museumsstiftung Post und Telekommunikation ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts, zu der die Museen für Kommunikation in Berlin, Frankfurt am Main und Nürnberg, die Sammlungsdepots in Berlin und Heusenstamm sowie das Archiv für Philatelie in Bonn gehören.

Zum frühestmöglichen Termin – befristet bis zum 31. Dezember 2023 – suchen wir am Arbeitsort Berlin eine Unterstützung im Bereich Personal-Organisation (m/w/d) – Vollzeit 39 Std./Woche – Entgeltgruppe 8 –

Das Aufgabengebiet umfasst die Unterstützung bei der Gestaltung der stiftungsweiten Aufbau- und Ablauforganisation, bei der Aufnahme und Optimierung von Prozessen sowie bei der Schaffung von Grundlagen für eine spätere Digitalisierung von Prozessen. Zudem gehören die Unterstützung bei Stellenbeschreibung und die Koordination von Bewerbungsverfahren zum Aufgabengebiet.

Sie passen gut zu uns, wenn Sie teamorientiert sind, gut strukturiert arbeiten und Freude an der Arbeit in einer bundesweit aufgestellten Kulturinstitution haben.

Wir erwarten von Ihnen eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, vorzugsweise im Bereich Verwaltung oder vergleichbar. Wenn Sie entsprechende Tätigkeiten aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen ausüben, können Sie sich ebenfalls gern bewerben.

Den sicheren Umgang mit Informations- und Telekommunikationstechniken (u.a. Microsoft Office Anwendungen) setzen wir voraus.

Wünschenswert sind Kenntnisse in Organisationsentwicklung, Prozessmanagement und Personalbeschaffung sowie vertiefte Kenntnisse im Umgang mit Access-Datenbanken und Erfahrungen mit Prozessmanagement-Tools (gerne Signavio).

Wir bieten Ihnen eine Vergütung und Sozialleistungen gemäß des Tarifvertrags (TVöD) des Bundes. Bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in der Entgeltgruppe 8 vorgesehen.

Die Museumsstiftung gewährleistet gemäß BGleiG die berufliche Gleichstellung unabhängig vom Geschlecht und unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, indem flexible Arbeitszeiten gelebt werden. Menschen mit Behinderung oder diesen gleichgestellte Menschen (§ 2 Sozialgesetzbuch IX) werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt. Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Schubach (030 / 71 30 27 70) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bis zum 17. Oktober 2021 an die:

Museumsstiftung Post und Telekommunikation
– Personal –
Leipziger Straße 16 in 10117 Berlin

Mail: bewerbung2@mspt.de

Online–Bewerbungen sind willkommen. Bitte achten Sie darauf, dass die gesamte Bewerbung nicht mehr als 4 MB Umfang hat.

Sie wünschen Ihre Unterlagen in Papier bei Nichtberücksichtigung zurück? Bitte legen Sie einen frankierten Rückumschlag bei.

Die von Ihnen übermittelten Daten werden von uns gespeichert. Es werden ausschließlich nur jene Daten erhoben, die im Zuge Ihrer Bewerbung notwendig sind. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden dabei beachtet. Nähere Informationen zum Datenschutz werden Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung übersandt. Sie können jederzeit Ihr Einverständnis zur Speicherung der Daten zurückziehen und die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 17.10.2021