Veranstaltungsmanagement (w/m/d)

Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels

Hamburg

Das Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB) wird als Integration des Centrums für Naturkunde der Universität Hamburg (CeNak), Hamburg, in das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK), Bonn, etabliert, als solches wird das LIB eine Stiftung des öffentlichen Rechts und Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft sein. Das LIB wird mit seinen umfangreichen Sammlungen und in den Forschungsbereichen Taxonomie, morphologische und molekulare Biodiversitätswissenschaften Beiträge zur Biodiversitätsforschung liefern, einen Beitrag zum Erhalt der globalen Biodiversität leisten, den evolutionären und ökologischen Biodiversitätswandel dokumentieren und analysieren, sowie Wissenstransferaktivitäten zum Biodiversitätswandel und seinen möglichen Ursachen durchführen.

 Das LIB hat zum 01.07.2021 zunächst befristet für zwei Jahre nach TzBfG mit dem Ziel der Entfristung, die folgende Stelle am neuen Standort in Hamburg zu besetzen: Veranstaltungsmanagement (w/m/d)

 Die Stelle ist sowohl Vollzeit als auch Teilzeit geeignet. Wir bieten Ihnen im Zentrum für Wissenstransfer eine vielseitige und attraktive Tätigkeit mit Gestaltungspotential. Sie erhalten eine angesehene Stellung im öffentlichen Dienst, ein vielseitiges und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet innerhalb eines dynamischen Teams und ein angenehmes Arbeitsklima in einem international tätigen renommierten Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft.

Wir suchen eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter für die Planung und Durchführung von Veranstaltungen.

Ihr Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Planung, Koordination, Betreuung und Nachbereitung von Veranstaltungen
  • Kommunikation und aktive Kooperation mit Partnern und Partnerinnen, Verteilung von PR-Materialien
  • Finanzplanung und Controlling des Veranstaltungsbudgets
  • Evaluation von Veranstaltungen
  • Vertragsabwicklung
  • Erstellung von Ablaufplänen und Koordination mit allen Beteiligten, z. B. Technik, Aufsichten, Fremdfirmen, Catering etc.
  • Raummanagement und Kontrolle der Technik und Sicherheitsvorschriften
  • Management von Sicherheitsvorschriften
  • Einladungsmanagement und Pflege des Verteilers
  • Unterstützung bei der Konzeption neuer Veranstaltungsformate, offline und online
  • Betreuung von und Verantwortung für auszubildende Personen

Ihr Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit dem Schwerpunkt Veranstaltungskaufmann bzw. -frau/Event- und Veranstaltungsmanagement oder vergleichbar
  • Berufserfahrung in der Organisation und Durchführung von unterschiedlichen Veranstaltungsformaten
  • Wünschenswert: Qualifikation zur Ausbildung der Ausbilder (AdA)
  • sehr gute EDV-Praxis in Office- und CRM-Software
  • Nachweis der Kenntnisse der geltenden Sicherheitsbestimmungen im Veranstaltungsbereich
  • sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache (Grammatik, Zeichensetzung und Rechtschreibung), gute Englischkenntnisse
  • Serviceorientierung, sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit
  • Organisations- und Improvisationstalent
  • „Stressresistenz” bei Arbeiten unter Zeitdruck
  • Bereitschaft, auch abends und an Wochenenden zu arbeiten

Neben einer spannenden, eigenverantwortlichen Aufgabe in einer exzellenten Forschungseinrichtung bieten wir Ihnen die betriebliche Zusatzversorgung VBL und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Unsere Einrichtung ist zertifiziert nach Audit „Beruf und Familie“. Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation der Kandidatin oder des Kandidaten bis zur Entgeltgruppe E 9 des TV-L.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.05.2021 ausschließlich digital über unser Bewerberportal an Frau Katharina Ostermann: www.leibniz-zfmk.de/job-portal

Aus organisatorischen Gründen werden nur Onlinebewerbungen akzeptiert.

Mehr Informationen über unsere Einrichtung erhalten Sie im Internet unter http://www.leibniz-zfmk.de und https://www.cenak.uni-hamburg.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 07.05.2021