Verwaltungsangestellte:n (m/w/d) Finanzbuchhaltung

Museum Wiesbaden

Wiesbaden

Bewerbungsende: 11.09.2022

Das Museum Wiesbaden sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Verwaltungsangestellte:n (m/w/d)

unbefristet in Vollzeit (40 Std./Woche) in der Entgeltgruppe 11 TV-Hessen

(zunächst zum Zwecke der Einarbeitung befristet bis voraussichtlich zum 28. Februar 2023 mit anschließender Entfristung.)

Das Museum Wiesbaden, Hessisches Landesmuseum für Kunst und Natur, ist eines der drei Museen des Landes Hessen und nachgeordnete Dienststelle des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. Mit seinen kunst- und naturhistorischen Sammlungen zählt es zu den herausragenden Museen Deutschlands.

Die Aufgaben umfassen:

Haushaltmanagement:

  • Überwachung und Sicherstellung der Einhaltung des Produktbudgets (Haushalt und der Drittmittel)
  • Kontrolle der Einnahmen und Ausgaben und der zukünftigen Finanzmittelbewegungen entsprechend der verteilten Budgets
  • Unterbinden der Budgetüberschreitung
  • Zusammenarbeit mit der Abteilung Controlling
  • Modulverantwortliche FM (Public Sector Management)

Hauptbuchhaltung:

  • Modulverantwortliche für die SAP Module FI
  • Durchführung der periodischen Monatsarbeiten in SAP
  • Selbstständige Erledigung und Organisation aller Jahresabschlussarbeiten in der Dienststelle

Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung:

  • Erfassung aller laufenden Geschäftsvorfälle (Debitoren und Kreditoren)
  • Mitarbeit bei steuerrelevanten Themen
  • Überwachung des Zahlungsverkehrs

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossene Kaufmännische Ausbildung, ggf. Ausbildung zur Bilanzbuchhalter:in oder vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse in SAP und dem MS Office Paket
  • Fundierte Kenntnisse in der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung
  • Fundierte Kenntnisse in der Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen
  • Idealerweise Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • eigenständige, strukturierte und verantwortungsbewusste sowie teamorientierte Arbeitsweise
  • Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen

Das dürfen Sie von uns erwarten:

  • Eine unbefristete Vollzeittätigkeit
  • (vorerst voraussichtlich bis zum 28.02.2023 befristete Stelle zur Einarbeitung durch die derzeitige Stelleninhaberin)
  • Anrechnung der befristeten Tätigkeit auf die Probezeit
  • Bezahlung nach TV-H, Entgeltgruppe 11
  • Umfangreiche Zusatzleistungen nach Tarifvertrag: Jahressonderzahlung, Zusatzrente VBL, Kinderzulage, Hessen Ticket
  • Arbeitszeit: 40 Wochenstunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.
  • Eine interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Verantwortungsvolle Aufgaben
  • Attraktive Arbeitszeitmodelle (Gleitzeit, Mobiles Arbeiten) zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Freizeit
  • Eine wertschätzende und angenehme Arbeitsatmosphäre in einem Team von engagierten Mitarbeiter:innen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Das Land Hessen trifft seine Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und Leistung. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung vorrangig berücksichtigt. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bitte bis zum 11. September 2022 idealerweise als ein PDF-Dokument über das Bewerbungsportal einzureichen:

https://stellensuche.hessen.de/sap/bc/ui5_ui5/sap/zer5_ccu/index.html#/postingdetail/0050568426A61EED80BD506B84E57FA1

Ansprechpartnerin: Verwaltungsleitung Patricia Becker-Matthews, Tel.: 0611-335-2197

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 11.09.2022