Verwaltungsleitung (m/w/d)

Landesmuseen Oldenburg

Oldenburg

Der Betrieb Niedersächsische Landesmuseen Oldenburg besteht aus dem Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, dem Landesmuseum Natur und Mensch sowie dem Schlossgarten mit dem Stadtwald Eversten Holz. Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte zählt zu den wichtigsten kunst- und kulturgeschichtlichen Museen in Nordwestdeutschland. Seine Sammlungen und Ausstellungen werden in den historischen Gebäuden Schloss, Augusteum und Prinzenpalais im Zentrum der Universitätsstadt Oldenburg präsentiert. Das aus einer Großherzoglichen Sammlung hervorgegangene Landesmuseum Natur und Mensch ist eines der ältesten Museen Deutschlands. Aufgrund ihres Alters und ihrer Einzigartigkeit gehören Teile der Sammlung zu den bedeutendsten nationalen Sammlungen.

Wir bieten zum 1.5.2021 in unserem engagierten Team eine Beschäftigung als Verwaltungsleitung (m/w/d).

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle ist teilzeitgeeignet mit Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A11.

Tätigkeitsbereich

Der Einsatz der Verwaltungsleitung erfolgt überwiegend für das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte mit ergänzenden Querschnittsaufgaben für den Betrieb. Die Verwaltungsleitung bildet die zentrale Schnittstelle zwischen den zentralen Diensten und den Aufgaben eines Museums.
Ihre Tätigkeiten umfassen insbesondere:

  • Haushaltsführung inklusive Haushaltsaufstellungs- und Haushaltsabschlussarbeiten
  • Kosten- und Leistungsrechnung, Budgetplanung und Controlling
  • Leitung der Teams und der Aufgabenbereiche Museumsaufsicht, Reinigung sowie Gebäudemanagement/technische Dienste im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte
  • Koordination der informationstechnischen Fragestellungen
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten (z. B. Beschaffungen, Vergaben)

Änderungen in der Aufgabenverteilung bleiben vorbehalten.

Anforderungsprofil

  • Verwaltungslehrgang II oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste, 1. Einstiegsamt (ehemaliger gehobener Dienst Beamte) oder Hochschulabschluss (Bachelor) in einem Studiengang mit überwiegend verwaltungs-, sozial-, politik- und wirtschaftswissenschaftlichen, gesundheitswirtschaftlichen oder sozialversicherungsrechtlichen Inhalten
  • Vertiefte Erfahrungen im Umgang mit dem Haushaltsvollzugssystem des Landes Niedersachsen (HVS)
  • Wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrungen in der Personalführung
  • Selbständigkeit, Organisationsgeschick, hohe Belastbarkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Schnelle und rechtssichere Entscheidungsfähigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein

Wir erwarten neben einer ausgeprägten Serviceorientierung ein grundlegendes Interesse an Museumsarbeit, die Bereitschaft, sich in die Strukturen der Museen einzuarbeiten und bieten bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten.

Für Rückfragen steht Ihnen die Betriebswirtschaftliche Leitung des Betriebs, Herr Michael Langer, unter: m.langer@landesmuseen-ol.de und telefonisch unter: (0441) 40570-403 zur Verfügung.

Der Betrieb Niedersächsische Landesmuseen Oldenburg fördert die Gleichstellung und begrüßt daher alle Bewerbungen, unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Der Betrieb strebt den Abbau einer Unterrepräsentanz nach dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) an und fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Der beruflichen Teilhabe von schwerbehinderten Beschäftigten sehen sich die Landesmuseen Oldenburg in besonderer Weise verpflichtet. Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher Eignung und nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung – ohne Portraitfoto – als PDF Datei bis zum 07.03.2021 an den Personalleiter der Niedersächsischen Landesmuseen Oldenburg, Herrn Angelopoulos, unter bewerbung@landesmuseen-ol.de.

Die Unterlagen werden nach Abschluss des Besetzungsverfahrens im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) vernichtet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 07.03.2021