Volontär/in

Residenzmuseum im Celler Schloss

Celle

Die Stadt Celle sucht für das Residenzmuseum im Celler Schloss zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Volontärin bzw. einen Volontär-

Das Residenzmuseum im Celler Schloss ist eine noch relativ junge Abteilung des Bomann-Museums. Die 2007 fertig gestellte Dauerausstellung zeigt hannoversche Landesgeschichte vom 14. bis zum 19. Jahrhundert vor dem Hintergrund allgemeiner Residenzgeschichte. Daneben wird ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm geboten. Für sein innovatives und besonders besucherfreundliches Konzept wurde das Haus 2009 mit dem Museumspreis der niedersächsischen Sparkassenstiftung ausgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.residenzmuseum.de.
Zur Unterstützung des Teams in der wissenschaftlichen wie in der laufenden organisatorischen Arbeit wird eine kreative und wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit gesucht, die sich schnell in die besonderen Anforderungen der Stelle hineinfinden kann. Auf Teamfähigkeit wird besonderer Wert gelegt.

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem wissenschaftlichen Hochschulstudium in den Fächern Geschichte und Kunstgeschichte, Abschluss mindestens M.A. oder Master.

Darüber hinaus erwarten wir:

Fachliche Kompetenz:

  • Nachgewiesene Kenntnisse der hannoverschen Landesgeschichte
  • Museumserfahrung insbesondere in den Bereichen Ausstellung, Veranstaltungsmanagement, Organisation, Öffentlichkeitsarbeit, Museumspädagogik
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse in Wort und Schrift (Englisch, gern auch Französisch)

Soziale Kompetenz:

  • Bereitschaft zur Integration in ein hochmotiviertes Museumsteam
  • Freude an der Vermittlungsarbeit, Offenheit im Umgang mit Menschen aus unterschiedlichsten Berufssparten, Bereitschaft zu praktischer Mithilfe

Wir bieten:

  • Ein auf zwei Jahre befristetes (bis 28.02.2021) Volontariat in einem engagierten Team.
  • Die Vergütung beträgt 50 v. H. des Entgelts der EG 13 Stufe 1 TV-L in der jeweils geltenden Fassung mit der Maßgabe, dass weitere Zulagen und Zuwendungen nicht gewährt werden dürfen.

Fragen richten Sie bitte an den Direktor der Celler Museen Herrn Dr. Jochen Meiners (05141-12-4501) oder an Frau Schmieglitz-Otten, Leiterin des Residenzmuseums (05141-12-4510).
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Stadt Celle verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Um das unterrepräsentierte Geschlecht im Bereich dieser Entgeltgruppe besonders zu fördern, besteht daher an Bewerbungen von Männern besonderes Interesse.

Haben Sie Lust bekommen, das Team der Celler Museen zu unterstützen?
Dann erwarten wir Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsformular bis zum 20.12.2018.
Die Stadt Celle ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber und bietet neben beruflicher Sicherheit ein attraktives und vielfältiges Arbeitsumfeld sowie abwechslungsreiche Aufgaben. Wir fördern Berufsanfänger_innen und bieten Entwicklungschancen. Unter www.celle.de erhalten Sie Informationen u.a. über Bauen und Wohnen, Kinderbetreuung, Schulen, Arbeit und Freizeit in der modernen Residenzstadt.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 20.12.2018