wiss. Direktion (w/m/d)

Staatliche Kunsthalle

Baden-Baden

In Baden-Württemberg ist die Stelle der wissenschaftlichen Direktion der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden (w/m/d) zum nächstmöglichen Termin zu besetzen.

Die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden ist ein traditionsreiches Ausstellungsinstitut mit dem Schwerpunkt auf zeitgenössischer Kunst. Mit mehreren Sonderausstellungen im Jahr präsentiert sie ein nationales und internationales Ausstellungstableau. Rechtsträger ist das Land Baden-Württemberg, vertreten durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Für die wissenschaftliche Direktion suchen wir eine souveräne und engagierte Persönlichkeit mit großem Fachwissen sowie ausgeprägter Management- und Führungskompetenz und hohem Kommunikationsvermögen. Sie sind belastbar, im musealen und künstlerischen Umfeld gut vernetzt und pflegen einen kommunikativen Führungsstil.

Wir erwarten sehr gute kunsthistorische Kenntnisse mit dem Schwerpunkt auf der internationalen Gegenwartskunst, eine erfolgreiche Ausstellungspraxis und Publikationstätigkeit sowie Führungskompetenz, die durch eine mehrjährige Tätigkeit in verantwortlicher Position in Museen oder im Ausstellungsbereich nachgewiesen wird, ebenso fundierte Erfahrung in den Bereichen Museumsmanagement, Marketing, Sponsoring und Fundraising. Wichtig ist uns die Bereitschaft zur strategischen Weiterentwicklung der Kunsthalle, insbesondere im Hinblick auf die angestrebte Öffnung der Museen und den digitalen Wandel.

Die Anstellung erfolgt grundsätzlich zunächst auf fünf Jahre befristet. Sie kann ggfs. bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen auch unbefristet erfolgen. Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Beamtenverhältnis auf Lebenszeit stehen, können bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen in ein Beamtenverhältnis übernommen werden. Das Beschäftigungsverhältnis und die Bezahlung (Entgeltgruppe 15 TV-L) richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder.

Das Land Baden-Württemberg strebt an, Frauen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften besonders zu fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich bis 26. September 2019 an das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Referat 52, Postfach 10 34 53, 70029 Stuttgart.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen der nicht berücksichtigten Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 26.09.2019