Wiss. Mitarbeit für den Bereich der Sammlungsbetreuung / Provenienzforschung und Digitalisierung (w/m/d)

Von der Heydt-Museum

Wuppertal

Wissenschaftliche Mitarbeit für den Bereich der Sammlungsbetreuung / Provenienzforschung und Digitalisierung (w/m/d)

Vollzeit (39 h)

Mit ca. 3.000 Gemälden, 400 Skulpturen und 30.000 Arbeiten auf Papier der internationalen Kunst vom 16. bis 21. Jahrhundert sowie einer Kunstgewerbesammlung besitzt das Von der Heydt-Museum Wuppertal eine sehr bedeutende Sammlung. Der Sammlungsschwerpunkt liegt auf der niederländischen Kunst des 17. Jahrhunderts und der Malerei und Grafik des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. In den vergangenen Jahren hat das Museum durch viel beachtete Sonderausstellungen international auf sich aufmerksam gemacht.

Ihre Aufgaben:

  • Provenienzforschung zu den Beständen, die in den Jahren 1933 bis 1945 in die Sammlung aufgenommen wurden
  • Untersuchung von Ankäufen, Schenkungen und Übernahmen nach dem Jahr 1945, deren Provenienz unklar ist
  • Erstellung von Berichten
  • Wissenschaftliche Mitarbeit
  • Mitarbeit am Digitalisierungsprojekt des Museums

Anforderungsprofil:

  • Ein abgeschlossenes kunsthistorisches Hochschulstudium mit einem Master-, Magister- oder Promotionsabschluss
  • Erfahrung im Umgang mit Originalen und in der Inventarisierung von Kunstwerken
  • Erfahrungen im Bereich der Provenienzforschung und Restitution von Kulturgütern
  • Gute Englischkenntnisse in Sprache und Schrift. Weitere Sprachkenntnisse, z. B. Französisch, sind von Vorteil.
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken, Sammlungen und Archiven sowie den gängigen EDV-Anwendungen sowie Bildbearbeitungsprogrammen
  • Kommunikations- und Kooperationskompetenz, Diskretion, Sorgfalt, Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen und zur Vernetzung mit Fachkolleg/innen

Bezahlung:

  • Analog EG 13 TVöD

Befristung:

  • 3 Jahre

Bewerbungen bitte per Email an:

Katja.friedmann@vdhmggmbh.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.08.2019