wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Museum für Stuttgart

Stuttgart

Wir suchen für das Kulturamt, Abteilung Museum für Stuttgart, zum 1. November 2018 unbefristet, einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

Das Museum für Stuttgart ist verantwortlich für den Betrieb des StadtPalais. Darüber hinaus gehört die Museumsfamilie mit den Museen Hegel-Haus, Stadtmuseum Bad Cannstatt, Städtisches Lapidarium und den Heimatmuseen Möhringen und Plieningen in den Verantwortungsbereich der Abteilung.

Ihre Aufgabe ist die wissenschaftliche Mitarbeit am Betrieb der Häuser der Museumsfamilie, an den dortigen Sonderausstellungsprogrammen sowie an den begleitenden Aktivitäten und Veranstaltungen. Ihnen obliegt ebenso die konzeptionelle Weiterentwicklung der einzelnen Häuser wie deren gesellschaftliche Vernetzung. Der Schwerpunkt Ihrer Arbeit liegt auf dem Hegel-Haus, dem Stadtmuseum Bad Cannstatt und dem Städtischen Lapidarium.

Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen

  •  Organisation des Betriebs und Betreuung der einzelnen Häuser der Museumsfamilie
  • Konzeption und Betreuung der Sonderausstellungs- und Veranstaltungsprogramme
  • lokale und inhaltliche Vernetzung der Häuser mit Hochschulen, Institutionen, Vereinen etc.
  • enge Zusammenarbeit mit den die jeweiligen Häuser unterstützenden Vereinen und Initiativen

Wir erwarten von Ihnen

  • ein möglichst mit Promotion abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Volkskunde/Europäische Ethnologie, Philosophie, Neueren und Neuesten Geschichte, Kunstgeschichte, Geographie, Stadtsoziologie, Architekturgeschichte oder vergleichbar museumsrelevanter Fachrichtungen sowie nachgewiesene fundierte,
  • mehrjährige Museums-, Ausstellungs- und Veranstaltungserfahrung zu den Themen Stadt und Stadtgeschichte.
  • Weiterhin sind Erfahrungen im Bereich des Museumsbetriebs und in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen und Kooperationspartnern aus der Gesellschaft erwünscht.

Darüber hinaus sollten Sie Erfahrung im Umgang mit neuen Medien haben, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Organisationsvermögen sowie Eigeninitiative mitbringen.

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TVöD.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter der Abteilung Museum für Stuttgart Herr Dr. Giese, Telefon 0711 216-96401, gerne zur Verfügung.

Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennzahl: 41/0061/2018 bis zum 20. Oktober 2018 an das

Haupt- und Personalamt der Landeshauptstadt Stuttgart, 70161 Stuttgart.

Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

Mehr als 611.000 Bürger (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart, die mit ihren mehr als 19.000 Mitarbeitern (m/w/d) die viertgrößte Arbeitgeberin in der Region Stuttgart ist. Sie sucht Fachleute (m/w/d) verschiedenster Ausrichtungen und bietet berufliche Vielfalt und Perspektive, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, sehr gute Fort- und Weiterbildung, ein bezuschusstes Firmenticket, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Der Landeshauptstadt Stuttgart ist eine vielfältige Personalzusammensetzung sehr wichtig. Wir freuen uns deshalb über Bewerbungen, unabhängig von ethnischer Herkunft sowie von Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte (Grad der Behinderung mindestens 50) sowie gleichgestellte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Für Tandembewerbungen sind wir offen.

www.stuttgart.de/stellenangebote

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 20.10.2018