wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Landesmuseum für Vorgeschichte

Halle (Saale)

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt -Landesmuseum für Vorgeschichte- sucht zum 01.03.2019 einen wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Stelle ist bis 31. Dezember 2021 befristet und ist mit EG 13 TV-L bewertet. Dienstort ist Halle (Saale).
Die Besetzung der Stelle erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Freigabe entsprechender Finanzmittel.

Das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle (Saale) ist eines der bedeutendsten und innovativsten Museen für Vor- und Frühgeschichte in Deutschland. Es ist Heimstätte der Himmelsscheibe von Nebra, die 2013 in den Rang eines UNESCO-Weltdokumentenerbes gehoben wurde.

Unterstützt durch die Bundesrepublik Deutschland und das Land Sachsen-Anhalt führt das Landesmuseum von 2019 bis 2021 das Projekt „UNESCO – Memory of the World: Kontextualisiertes Erleben der Himmelsscheibe von Nebra. Schätze der Menschheit im Spannungsfeld zwischen archäologischen Originalschauplätzen und digitaler Welt“ durch.

Wie bieten Ihnen die Möglichkeit, im Rahmen dieses Projektes gemeinsam mit dem Projektteam des Landesmuseums Neuland zu betreten und content-orientierte Medien zu generieren, die das UNESCO Weltdokumentenerbe Himmelsscheibe von Nebra auf verschiedensten Wegen erlebbar machen.

Ihre zentralen Aufgaben sind:

  • Wissenschaftliche Projektkoordination einschließlich Budgetverwaltung
  • Konzeption und Kuratorentätigkeit „eMuseum“, Content-Erstellung, Realisierung in Zusammenarbeit mit externen Partnern / Agenturen
  • Konzeption und Content-Erstellung einer „Download-Ausstellung“ „Download-Ausstellung Himmelsscheibe von Nebra / Himmelswege“, Realisierung in Zusammenarbeit mit externen Partnern / Agenturen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens M.A. oder vergleichbarer Abschluss) der Ur- und Frühgeschichte (bevorzugt) oder einer anverwandten archäologischen / historischen Disziplin
  • Fundierte Kenntnisse des Neolithikums und der Bronzezeit Sachsen-Anhalts, im Speziellen der Himmelsscheibe von Nebra und ihrer Zeit
  • Fundierte Erfahrungen in der Konzeption und Realisierung von Ausstellungen
  • Fundierte Erfahrungen im Bereich Projektmanagement
  • Erfahrungen im Bereich digitale Kommunikation
  • Starke Affinität zu digitalen Medien
  • Sie arbeiten selbstständig und zielorientiert
  • Sie sind kreativ, besitzen eine solide Kommunikationsfähigkeit und sind uneingeschränkt teamfähig. Sie sind belastbar und stehen neuen Herausforderungen positiv gegenüber
  • Souveräner Umgang mit den gängigen EDV-Programmen (wünschenswert CMS-Systeme)
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zum Führen von Dienstfahrzeugen und zu Dienstreisen, teilweise auch mehrtägig.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

 

Die schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kenn-Nr. 19/18 – auch außen auf dem Briefumschlag – bis zum 18.01.2019 an:

Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

-Landesmuseum für Vorgeschichte –

Richard-Wagner-Str. 9

06114 Halle (Saale)

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgesandt werden, wenn ein mit Anschrift versehener und ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt ist.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 18.01.2019