Wiss. Mitarbeiter (w/m/d)

Deutsches Museum

München

Das Deutsche Museum ist eines der größten naturwissenschaftlich-technischen Museen weltweit. Als Forschungsmuseum ist es das naturwissenschaftlich-technische Gedächtnis der Bundesrepublik Deutschland und wird jährlich von rund 1,5 Millionen Menschen aus der ganzen Welt besucht. Es beherbergt nicht nur eine einmalige Sammlung aus Naturwissenschaft und Technik, sondern ist zugleich mit seinen aktuellen Ausstellungen ein Forum zur Information und Auseinandersetzung über die neuesten Entwicklungen in Naturwissenschaft und Technik.

Das Deutsche Museum wurde mit der Eröffnung einer Zweigstelle in Nürnberg beauftragt. Dieses „Zukunftsmuseum“ stellt vorrangig neueste und in der Entwicklung befindliche Technologien mitsamt gesellschaftlichem und ethischem Kontext aus und wird Ende 2020 eröffnen.

Für Konzeption, Organisation und Durchführung von zielgruppenspezifischen museums- und medienpädagogischen Angeboten für bestehende und neue Ausstellungen suchen wir ab 01.02.2021 vorbehaltlich der Mittelbewilligung einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d).

Ihre Aufgaben

  • selbstständige Konzeption, Organisation und Durchführung von zielgruppenspezifischen museums- und medienpädagogischen Angeboten für bestehende und neue Ausstellungen (Konzepte, Materialien, Materialbeschaffung, Schulung usw.)
  • Entwicklung von Mitmach- und Interaktions-Angeboten für alle Zielgruppen des Museums
  • Entwicklung von multimedialen und interaktiven Angeboten und Workshops sowie Einsatz digitaler Medien zur Aktivierung und Förderung des kulturellen Interesses der verschiedenen Besuchergruppen
  • Anwerbung und Betreuung der externen Mitarbeiter („Explainer“), sowie deren Schulung und Ausbildung
  • Durchführung der museums- und medienpädagogischen Angebote (Beratung, Buchung, Pflege des Materials und der Räume)
  • Betreuung von Besuchergruppen sowie freiberuflicher Museumsführerinnen und Museumsführer
  • Erstellen von museumspädagogischem Begleitmaterial sowie didaktischen Hilfsmitteln
  • Organisation von Veranstaltungen und museumspädagogischen Aktionen
  • Evaluation der Vermittlungsangebote
  • Vernetzung mit Bildungs- und Kulturpartnern in der Region, Netzwerk- und Kontaktpflege (z.B. Arbeitskreise, Fachverbände u.ä.)

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Naturwissenschaft, Umweltpädagogik, Technikgeschichte oder Geistes- und Sozialwissenschaft (Magister, Master, Diplom, Promotion)
  • Berufserfahrung in der didaktischen Vermittlung musealer Inhalte, alternativ Erfahrungen aus einem wissenschaftlichen Volontariat in einem Museum
  • pädagogische Kompetenz und Kenntnis verschiedener Lerntheorien
  • Beherrschung zielgruppengerechter und fachdidaktischer Methoden, unter besonderer Berücksichtigung der Inklusion
  • Erfahrung im Bereich Museumsführungen sowie in der Konzeption und Realisierung von Ausstellungen
  • Aufgeschlossenheit für neue Medien und IT-gestützte Wissensvermittlung
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • sehr gute Sprachkenntnisse, Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch (Wort und Schrift), Schreibkompetenz
  • von Vorteil: Beherrschung einer weiteren Fremdsprache

Persönliche / soziale / methodische Kompetenzen

  • Engagement, Innovationsfreude, Kreativität
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Motivationsfähigkeit
  • Zielorientierung, Organisationsvermögen, Prioritätensetzung

Wir bieten

  • einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz im    öffentlichen Dienst mit familienfreundlichen, geregelten Arbeitszeiten.
  • Der Dienstort ist Nürnberg.
  • Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis wird angestrebt. Das Deutsche Museum schließt bei Einstellung zunächst alle Arbeitsverträge für 6 Monate befristet ab.
  • Die Stelle ist mit Entgeltgruppe E 13 TV-L bewertet.
  • Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 % besetzt werden.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Leistung vorrangig berücksichtigt.

Dem Deutschen Museum sind die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege wichtige Anliegen. Flexible Arbeitszeiten und variable Teilzeitmodelle sind grundsätzlich möglich.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. 

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Unterlagen mit Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnissen bis zum 30.09.2020. Verspätete Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungen senden Sie bitte unter Angabe der Nr. 2042 per E-Mail nur im pdf-Format (max. 10 MB) als eine Datei an bewerbung@deutsches-museum.de. Bei Eingang erhalten Sie eine automatische Empfangsbestätigung.

Bei Bewerbungen auf dem Postweg (Postanschrift: Deutsches Museum – Personalstelle – Museumsinsel 1 – 80538 München) beachten Sie bitte, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens leider nur zurücksenden können, wenn ihnen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.

Informationen zum Datenschutz und zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung finden Sie unter http://www.deutsches-museum.de/impressum/datenschutz/.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.09.2020