Wiss. Mitarbeiter_in für DIGITALES FORSCHUNGS- UND SAMMLUNGSMANAGEMENT (m/w/d)

Technisches Museum

Wien

Zur Verstärkung unseres Teams besetzen wir mit Dienstbeginn 01. Oktober 2021 eine/n
Wissenschaftliche_n Mitarbeiter_in für DIGITALES FORSCHUNGS- UND SAMMLUNGSMANAGEMENT (m/w/d)

Das Technische Museum Wien (TMW) ist das größte technikhistorische Museum Österreichs und verfügt über einzigartige Archiv- und Sammlungsbestände. Das 2021 gegründete TMW-Forschungsinstitut widmet sich gemäß dem Museumsleitbild der Erforschung und Vermittlung von Technik, Naturwissenschaften und Nachhaltigkeit. Es dient als Knotenpunkt für die Entwicklung von Forschungskooperationen sowie als Servicestelle für Interessierte mit dem Ziel der größtmöglichen Zugänglichkeit zur institutionellen Wissensverwaltung.

Aufgabenfeld

  • Inhaltliche und administrative Mitarbeit beim Aufbau des neuen Forschungsinstitutes mit entsprechender (digitaler) Forschungsinfrastruktur
  • laufende Betreuung und aktive Weiterentwicklung des bestehenden Archiv-, Bibliotheks- und Sammlungsmanagementsystems Adlib/Axiell
  • Pflege und Weiterentwicklung des TMW-Thesaurus sowie der bereichsübergreifenden Beschlagwortung
  • Einreichung von Forschungsprojekten im Bereich der digitalen Museumsforschung
  • integrative Einbindung von Forschungsergebnissen in die Aktivitäten des TMW
  • Redaktionelle Betreuung der Online-Plattform des Forschungsinstituts, der Online-Datenbanken und der wissenschaftlichen Online-Publikationen
  • Organisation und Betreuung von Tagungen, Workshops und Lehrveranstaltungen
  • Projektkalkulation, Budgetkontrolle, Stellvertretung der Abteilungsleitung

Erforderliche Qualifikation

  • Studienabschluss eines technischen, naturwissenschaftlichen, kulturhistorischen oder künstlerisch-wissenschaftlichen Studiums (Mindestabschluss Master oder Mag.)
  • Expertise im Bereich Digitales Archiv- und Sammlungsmanagement oder in der Arbeit mit Archiv- und Museumsdatenbanken
  • Kenntnisse internationaler Normdateien und Thesaurus-Projekte im Museumsbereich
  • Erfahrung in der Planung und Umsetzung von Drittmittel-Projekten
  • nachweisliches Interesse in den Bereichen Nachhaltigkeit, Diversität und Gender
  • ausgeprägte Kommunikationsbereitschaft, strukturiertes Denken, Eigeninitiative
  • ausgezeichnete Deutsch- sowie sehr gute Englischkenntnisse in Schrift und Sprache

Unser Angebot

  • Angestelltenverhältnis (vorerst auf ein Jahr befristet, Option auf unbefristete Verlängerung)
  • Monatsgehalt von 2.500 EUR brutto (14x jährlich) für 40 Wochenstunden

Ihre Bewerbung enthält (die Maximalangaben sind unbedingt zu berücksichtigen):

  • Lebenslauf, max. 2 Seiten
  • Projekt- und/oder Publikationsliste, max. 2 Seiten
  • Drei selbst erstellte Begriffsdefinitionen (jeweils max. 500 ZmL) für folgende drei unabhängig voneinander zu betrachtende Schlagwörter in der TMW-Online-Datenbank: Abfallpolitik, Empowerment, Frauenarbeit.
Aus Anlass der Bewerbung entstehende Kosten können nicht übernommen werden.
Bewerbungen werden bis Montag, 16. August 2021 angenommen.
JETZT HIER KLICKEN UND BEWERBEN!

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 16.08.2021