wiss. Mitarbeiter/in

Kunstbibliothek der staatliche Museen zu Berlin

Berlin

Bei den Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Abteilung Technik, Sicherheit, Innerer Dienst In der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist  die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters Entgeltgruppe 13 TVöD Kennziffer: SMB-KB-1-2018 befristet bis zum 31.12.2019 zu besetzen.

Die Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin gehört mit ca. einer Million Bänden zu den weltweit größten Museumsbibliotheken. Sie stellt an ihren Standorten am Kulturforum (Kunstwissen-schaftliche Bibliothek) und auf der Museumsinsel (Archäologische Bibliothek) die Informations­versorgung für die sammlungsbezogene Grundlagenforschung an den Staatlichen Museen zu Berlin sicher. Am Museumsstandort Dahlem werden im Zuge der umzugsvorbereitenden Maßnahmen für das Humboldt Forum unter der Leitung der Kunstbibliothek die Bibliotheken des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst zusammengeführt und auf die Regensburger Verbundklassifikation umsigniert.

Aufgabengebiet:

  • wissenschaftliche und administrative Projektleitung der Zusammenführung der Bibliotheken des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst
  • Projektleitung der Umsignierung auf die Regensburger Verbundklassifikation
  • Durchführen der bibliothekarischen Sacherschließung im Gemeinsamen Bibliotheksverbund nach der Regensburger Verbundklassifikation
  • Personal- und Budgetverantwortung

Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister, Diplom) im Fach Ethnologie, Ostasiatische Kunstgeschichte, Archäologie oder einem vergleichbaren Fachgebiet
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement und in der Durchführung von nationalen und internationalen Projekten
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung der Regensburger Verbundklassifikation
  • verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • hohe Kommunikations-, Organisations- und Teamkompetenz

 

Erwünscht:

  • Berufserfahrung als wissenschaftliche/r Bibliothekar/in an einer Universitäts- oder Institutsbibliothek
  • Erfahrungen im Bereich Personal- und Budgetverantwortung
  • Kenntnisse in mindestens einer weiteren Fremdsprache

 

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

  • Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-KB-1-2018 bis zum  5. Juli 2018 an:

 

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 d, Von-der-Heydt-Str. 16-18,   10785 Berlin

 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

 

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Dr. Brand  (Tel.: 030 – 266 42 4100)

 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren:  Cziha (Tel.: 030 – 266 41 1640)

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 05.07.2018