Wiss. Mitarbeiter/in (m/w/d)

Johann-Friedrich-Danneil-Museum

Altmarkkreis Salzwedel

Die Altmark ist eine sehr alte Kulturlandschaft. Wenigstens 200.000 Jahre reichen die Spuren menschlichen Lebens in dieser Region zurück. Das Johann-Friedrich-Danneil-Museum bewahrt die Erinnerung an das Leben der Menschen in der westlichen Altmark von den ältesten Ausgrabungsfunden bis in die jüngere Vergangenheit. Mit wechselnden Ausstellungen, Publikationen, Führungen und museumspädagogischen Angeboten vermittelt es kulturhistorisches Wissen an unterschiedliche Zielgruppen. Die Ur- und Frühgeschichte hat dabei seit jeher einen hohen Stellenwert. Die archäologische Sammlung ist umfangreich und von bedeutender Qualität; mit dem museums-pädagogischen Zentrum „Langobardenwerkstatt Zethlingen“ betreibt das Museum eine überregional anerkannte außerschulische Bildungseinrichtung, in welcher „der Alltag der ‚Germanen‘ lebendig wird“.

Der Altmarkkreis Salzwedel sucht für das Johann-Friedrich-Danneil-Museum in Salzwedel zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) „Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)“.

Ihre Aufgaben:

  • Organisatorische Leitung der Langobardenwerkstatt Zethlingen
  • Konzeption und Durchführung museumspädagogischer Angebote und Projekte
  • Betreuung und Erschließung der Sammlungen, insb. zur Ur- und Frühgeschichte
  • Konzeption und Umsetzung von Dauer- und Sonderausstellungen
  • Erarbeitung von Begleitpublikationen, Fachvorträgen etc.
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Führungen und Aktionstagen
  • Kooperation mit Schulen, Universitäten, Verbänden und anderen Partnern
  • Museumsbezogene Querschnittsaufgaben und Verwaltungstätigkeiten 

Eine Änderung der Aufgabenzuweisung bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes geisteswissenschaftliches oder museumsfachliches Studium (Archäologie, Geschichte, Museologie oder vergleichbare Fachrichtung)
  • Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wünschenswert
  • PC- Kenntnisse
  • Führerschein der Klasse B

Unsere Stellenanforderungen:

  • Leitungs- und Organisationstalent
  • hohe Eigeninitiative
  • Kreativität
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Pädagogische Eignung
  • Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und bei Abendveranstaltungen

Unser Angebot:

  • Ein Arbeitsplatz mit 40h/Woche im öffentlichen Dienst
  • Eingruppierung entsprechend TVöD, EG 9b
  • eine betriebliche Altersversorgung über den Kommunalen Versorgungsverband Sachsen-Anhalt (KVSA)
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Arbeitsort: Altmarkkreis Salzwedel

Der Altmarkkreis Salzwedel mit seinen ca. 85.000 Einwohner*innen sowie einer Fläche von nahezu 2.300 km2 liegt im Norden Sachsen-Anhalts – nicht weit von den Metropolregionen Hamburg, Berlin, Hannover und Magdeburg. Die Kreisstadt ist Salzwedel mit ca. 25.000 Einwohner*innen. Ein gutes Netz von Kindertagesstätten und Schulen und einem gut ausgebauten öffentlichen Personennahverkehr bieten ideale Standortfaktoren. Inmitten einer alten Kultur- und Naturlandschaft lässt es sich gut leben. Der Altmarkkreis Salzwedel steht den Menschen in der Region als moderne Dienstleistungsbehörde zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung nach den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie bereits in Ihrer Bewerbung auf die vorliegende Behinderung hin, damit wir Ihre Interessen bestmöglich wahren können.

Haben Sie weitere Fragen?

Für fachliche Auskünfte stehen Ihnen der Leiter des Schul- und Kulturamtes, Herr Dr. Hofmann, Tel.: 03901/ 840-327 und für personalrechtliche Angelegenheiten die Leiterin des Sachgebietes Personal im Personal- und Organisationsamt, Frau Schulze, Tel.: 03901/ 840-316 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.03.2021 an den Altmarkkreis Salzwedel, Personal- und Organisationsamt, Sachgebiet Personal, Karl–Marx–Straße 32, 29410 Salzwedel oder per E-Mail an personal@altmarkkreis-salzwedel.de. Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden in das Auswahlverfahren nicht einbezogen. Sofern Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail übersenden möchten, verwenden Sie bitte Dateien im pdf-Format.Bewerbungsunterlagen in anderen Dateiformaten können nicht berücksichtigt werden.

Es ist beabsichtigt, bei wesentlicher Gleichheit und Geeignetheit mehrerer Bewerber*innen strukturierte Auswahlgespräche vor einer Auswahlkommission durchzuführen.

Möchten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zurück, dann fügen Sie den Unterlagen bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlagin angemessener Größe bei. Gerne können Sie nach telefonischer Vereinbarung die Unterlagen auch persönlich abholen, ansonsten erfolgt eine datenschutzgerechte Vernichtung nach Ablauf von 4 Monaten nach Bewerbungsfristende.

Wir weisen die Bewerber*innen darauf hin, dass ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Bewerbung erhoben werden.

Hinweise in eigener Sache: Eingangsbestätigungen werden nicht ausgefertigt. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 15.03.2021