wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter (w/m/d) als Leitung des Bereichs Bildung

Staatliche Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns

München

Im Bereich der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns (SNSB) ist zum 01.05.2020 eine Stelle als wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter (w/m/d) als Leitung des Bereichs Bildung am Museum Mensch und Natur / Biotopia Naturkundemuseum Bayern in Teilzeit (75 % der regulären Arbeitszeit) zu besetzen.

Das Museum Mensch und Natur (www.musmn.de) ist das zentrale Ausstellungsforum der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns (www.snsb.de). Derzeit wird es neu konzipiert und zu BIOTOPIA –Naturkundemuseum Bayern erweitert (www.biotopia.net).

Die Aufgabenschwerpunkte sind insbesondere:

  • Fortschreibung, Weiterentwicklung und Ausbau des Gesamtkonzepts innovativer und inklusiver Bildungsangebote im Rahmen der Neukonzeption des Museums
  • Entwicklung von zielgruppenspezifischen Bildungsangeboten für BIOTOPIA im Hinblick auf seine Dauer- und Sonderausstellungen sowie die Labore unter besonderer Berücksichtigung von Diversität, kultureller Vielfalt und Inklusion
  • Planung, Durchführung und Evaluierung von Bildungsangeboten im BIOTOPIA Lab (Zwischenstelle während der Bauzeit)
  • Beteiligung an der Ausstellungsplanung sowie der Entwicklung neuer Formate und Konzepte für den Wissenstransfer, auch im Rahmen fortschreitender Digitalisierung
  • Anleitung, methodisch-didaktische Beratung, Weiterbildung sowie Auswahl und Koordination der Ausstellungsvermittlerinnen/-vermittler
  • Entwicklung und Ausbau von Kooperationsprojekten mit den SNSB-Regionalmuseen und anderen Partnerinstitutionen
  • Pflege und Ausbau eines Netzwerks von Kontakten zu Schulen, Hochschulen, anderen außerschulischen Bildungsträgern, Institutionen der Diversitätsentwicklung und Inklusionsförderung sowie Multiplikatoren
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen beziehungsweise Fortbildungen für Lehrkräfte sowie Multiplikatoren

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium einer relevanten Fachrichtung, z.B. aus den Lebens-, Umwelt- oder Geowissenschaften mit pädagogischer Zusatzqualifikation, der Museologie / Museumspädagogik oder Fachpädagogik
  • ausgewiesene, mehrjährige praktische Berufserfahrung in der außerschulischen, idealerweise musealen Bildungsarbeit
  • inhaltliche und methodische Kompetenz in der Arbeit für und mit Menschen unterschiedlicher Altersgruppen, Bildungsvoraussetzungen und Herkunft
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Schulen und Lehrkräften sowie Kenntnisse aktueller Lehrpläne
  • Personalführungskompetenz hinsichtlich Ausbildung, Einsatz, Weiterbildung und Motivation der freien Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und Planen
  • Verantwortungsgefühl, Durchsetzungsvermögen und Eigeninitiative
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Erfahrung in der Netzwerkarbeit
  • Belastbarkeit, organisatorische Flexibilität und hohe Einsatzbereitschaft
  • sehr gute Deutsch- und souveräne Englischkenntnisse.

Wir bieten:

  • eine spannende und vielseitige Aufgabe mit Gestaltungsspielraum an einem interessanten Arbeitsplatz in einem engagierten und kollegialen Team
  • bei Erfüllung der notwendigen Voraussetzungen eine Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag der Länder (TV-L)
  • alle Vorteile einer Beschäftigung im Dienst des Freistaates Bayern

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf sowie Abschluss- und Arbeitszeugnissen bis zum 13.04.2020. Diese senden Sie bevorzugt elektronisch als PDF an bewerbung@musmn.de bzw. postalisch an Museum Mensch und Natur, Maria-Ward-Str. 1b, 80638 München.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen, Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Mittelfristig ist beabsichtigt, die Stelle – vorbehaltlich der Verfügbarkeit entsprechender Stellenanteile – auf Vollzeit aufzustocken. Dies kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt aber nicht verbindlich zugesagt werden. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Wir verweisen darauf, dass nach Abschluss des Verfahrens Bewerbungsunterlagen nicht zurück gesandt werden. Reisekosten für die Anreise zu einem möglichen Bewerbungs­gespräch werden nicht übernommen.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 13.04.2020