wiss. Museumsassistent/in (in Fortbildung)

Institut für Museumsforschung der Staatlichen Museen zu Berlin

Berlin

Im Institut für Museumsforschung der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist voraussichtlich zum 1. September 2018 die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Museumsassistentin/Museumsassistenten (in Fortbildung)

Kennziffer: SMB-GD-32-2018

befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen.

Wir bieten die Möglichkeit, im Anschluss an das Studium und in Vorbereitung auf eine angestrebte Tätigkeit im musealen Bereich fundierte Praxiserfahrungen zu sammeln.

Es wird ein Entgelt in Höhe der Anwärterbezüge für den höheren Dienst gezahlt.

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeiten an wissenschaftlichen Publikationen (online, offline) des Instituts
  • Unterstützen der Institutsleitung in der Gremienarbeit
  • Mitarbeiten im Rahmen europäischer Kooperationen, insbesondere bei dem europäischen Ausstellungsportal „Euromuse“ und dem EU-Projekt REACH (RE-designing Access to Cultural Heritage for a wider Paricipation in preservation, (re-) use and management of European Culture), bei dem partizipative Angebote von Museen untersucht werden.

Anforderungen:

Das Fortbildungsangebot richtet sich an Absolventinnen/Absolventen eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums im Fach Kulturwissenschaften oder Publizistik/Kommunikationswissenschaft. Erwartet werden Kenntnisse und erste nachgewiesene Erfahrungen im Museumsbereich, in der Onlineredaktion und Social Media sowie sehr gute Englischkenntnisse.

Erwünscht:

  • Erfahrungen mit dem Content Management System TYPO3 und Kenntnisse der nationalen und internationalen Museumslandschaft

Es besteht zudem die Möglichkeit, zentrale Bereiche des Museumsmanagements bei den Staatlichen Museen zu Berlin kennen zu lernen.

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-32-2018 bis zum 4. Juli 2018 an:

 

Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, GD I 22, Stauffenbergstr. 41, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Nähere Auskünfte können Sie bei Frau Steiger-Büchel unter der Rufnummer (030) 266 42 2007 erhalten.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 04.07.2018