wiss. Referent*in Vermittlung (m/w/d Vollzeit 39h)

Bauhaus-Archiv e.V. / Museum für Gestaltung

Berlin

Das Bauhaus – Archiv / Museum für Gestaltung (BHA) besitzt die weltweit größte Sammlung zur Geschichte des Bauhauses (1919-1933), der bedeutendsten Schule für Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts. In einem vom Bauhaus-Gründer Walter Gropius entworfenen Gebäude präsentiert die Berliner Bauhaus Institution als Museum für Gestaltung Schlüsselwerke seiner Sammlung und erforscht als internationale Forschungsstätte Geschichte und Wirkung des Bauhauses.

Anlässlich des 100. Gründungsjubiläums des Bauhauses im Jahr 2019 wird das vom Bauhaus-Gründer Walter Gropius entworfene Gebäude denkmalgerecht saniert und um einen Neubau erweitert. In der Zwischenzeit sind die Mitarbeiter am Interimsstandort in Charlottenburg mit den Vorbereitungen für die Neupräsentation der Sammlung, Planung und Betrieb des künftigen Museums befasst.

Um an die erfolgreichen Projekte aus dem laufenden Bauhaus-Agentenprogramm anzuknüpfen, plant das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung nach Programmende eine ständige Stelle für Vermittlungsarbeit einzurichten und sucht ab dem 1. Oktober 2020 eine*n: wiss. Referent*in Vermittlung (m/w/d Vollzeit 39h)

 

Diese interessanten Aufgabengebiete warten auf Sie:

  • Mitwirkung an der Entwicklung und Festschreibung einer Vermittlungsstrategie für das neue Museum in Zusammenarbeit mit der projektleitenden Kuratorin und dem Team des BHA
  • Wissenschaftliche Konzeption, organisatorische Steuerung, Durchführung und inhaltliche Supervision von Bildungs- und Vermittlungsprojekten, mit institutionellen Partnern/-innen und Künstlern/-innen während der Bauphase und in Vorbereitung der Wiedereröffnung des Bauhaus-Archivs. Inhaltliche Konzeption, organisatorische Steuerung und Durchführung von inklusiven Veranstaltungen im nonformalen Bereich
  • Fachwissenschaftliche Konzeption und Etablierung institutionsübergreifender, interdisziplinärer und heterogener Methoden der Kunst- und Wissensvermittlung in Zusammenarbeit mit Künstler*innen, Wissenschaftler*innen, Lehrer*innen u.a.
  • Entwicklung und Etablierung von Inhalten und Strategien für langfristige Bildungspartnerschaften mit institutionellen Partnern. Fachwissenschaftliche und didaktische Dokumentation der entwickelten Vermittlungsformate
  • Inhaltliche Konzeption, organisatorische Steuerung durch Durchführung von Fortbildungen für Lehrer*innen, anderer Multiplikator*innen der Bildungsarbeit und inhaltlich-methodische Schulung der freien Mitarbeiter*innen des BHA (Qualitätssicherung)
  • Öffentlichkeitsarbeit für die durchgeführten Projekte in enger Zusammenarbeit mit der Kommunikationsabteilung des Hauses

Wir suchen eine Persönlichkeit mit: 

  • wissenschaftlichem Hochschulabschluss in Kunstpädagogik, Kulturvermittlung, Kulturwissenschaft oder vergleichbare Qualifikation mit entsprechender langjähriger Berufserfahrung
  • eigene künstlerische/kulturvermittelnde Praxis und Erfahrungen in der Begleitung von künstlerischen Prozessen in einer Kultureinrichtung
  • Interesse für und Kenntnisse über das Bauhaus, insbesondere der aktuellen gesellschaftlichen Relevanz und der internationalen Wirkung sowie die Bereitschaft, sich einen intensiven Überblick zu verschaffen
  • ausgeprägte Beratungs- und Moderationskompetenz
  • fundierte und vielseitige praktische Erfahrungen im Bereich der Bildungs- und Vermittlungsarbeit, vorzugsweise in Museen/ Ausstellungen
  • fundierte und vielseitige Kenntnisse von Methoden und Formaten der künstlerischen, interdisziplinären und partizipatorischen Kunst- und Kulturvermittlung sowie medienbasierter Vermittlungsformen
  • Kenntnisse der regionalen und nationalen Bildungslandschaft
  • Erfahrungen im Projektmanagement (Konzeption, Planung, Finanzierung, Umsetzung und Dokumentation)
  • fundierte Kenntnisse und vielseitige Erfahrungen im Bereich der inklusiven Bildungsarbeit sowie der künstlerischen, interdisziplinären und partizipatorischen Kunst- und Kulturvermittlung
  • sehr gute Kenntnisse aktueller wissenschaftlicher und politischer Fachdiskurse im Bereich der Kultur- und Kunstvermittlung
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, an Organisations- und Kommunikationsvermögen sowie Freude an der Arbeit im Team
  • kreativ-konzeptionelles Denken und eine schnelle Auffassungsgabe
  • sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache

Wir bieten Ihnen:

  • einen attraktiven und spannenden Arbeitsplatz an einem renommierten Institut im Herzen von Berlin
  • Mitarbeit in einem interdisziplinären und offenen Team bei der Gestaltung eines neuen Museums mit internationaler Ausstrahlung
  • eine tarifgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag TVöD/VKA mit Zuordnung zur

Entgeltgruppe 13, betriebliche Altersvorsorge sowie weitere Sozialleistungen nach Tarifvertrag

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die gewünschten Voraussetzungen erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Reisekosten werden nicht erstattet.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung schriftlich und ausschließlich per Post – ohne Bindungen, Mappen etc. – zusammen mit den üblichen Unterlagen bis einschließlich 31. März 2020 an:

Bauhaus-Archiv e.V. / Museum für Gestaltung

Verwaltungsleitung [Vertraulich: „Ausschreibung Vermittlung“]

Schillerstr. 9

10625 Berlin

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.03.2020