Wiss. Referentin/Referenten (m/w/d)

Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Köln

Der Landschaftsverband Rheinland sucht ab 01.07.2020 eine/einen Wissenschaftliche Referentin/Wissenschaftlichen Referenten (m/w/d) für die LVR-Museumsberatung im LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit in Köln.

 Stelleninformationen

  • Standort: Köln
  • Befristung: unbefristet
  • Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit
  • Vergütung: E14 TVöD

Ihre Aufgaben

Regionale Kulturarbeit, Netzwerke, Museumsberatung

Dazu gehören insbesondere:

  • Sie beraten und unterstützen die Museen im Rheinland in allen musealen Fragen
  • Im Besonderen verstärken Sie die Museumsberatung als Fachberater*in im Bereich „Bildung und Vermittlung“ sowie „Barrierefreiheit und Inklusion“. Damit helfen Sie, auf die steigenden Bedarfe der rheinischen Museen an Fachberatung, Qualifizierung und Kompetenzbildung in dem für den LVR sowie gesamtgesellschaftlich relevanten Bereich der inklusiven Kulturvermittlung sowie Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention zu reagieren
  • Sie qualifizieren, bewerten und bearbeiten Anträge im Rahmen der LVR-Museumsförderung und begleiten diese verwaltungstechnisch bis zur abschließenden Prüfung des Verwendungsnachweises
  • Sie sind konzeptionell sowie redaktionell mitverantwortlich für die Erstellung des Museumsmagazins „rheinform. Informationen für die rheinischen Museen“. Sie sind eingebunden in die jeweiligen thematischen Schwerpunktsetzungen der Ausgaben, innerhalb dessen Ihnen die Betreuung der externen Autor*innen einschließlich der Rechteverwaltung (z. B. Bild-/Urheberrechte) obliegt. Texte erstellen Sie stilsicher und sprachlich präzise.
  • Die Social-Media-Kanäle der LVR-Museumsberatung liegen in Ihrer Verantwortung (mit Unterstützung eines Volontariates).
  • Sie organisieren und realisieren Informations- und Sonderveranstaltungen zu musealen und museumsfachlichen Themen
  • Sie sind für die Ausbildung Wissenschaftlicher Volontär*innen mitverantwortlich
  • Das Führen eines PKW (Dienstwagen) ist erforderlich

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister, Master) der Volkskunde/Kulturwissenschaften, Geschichte, Kunstgeschichte oder Museologie/Kulturmanagement
  • PKW-Führerschein

Wünschenswert sind:

  • Sehr gute Kenntnisse der musealen Arbeit
  • Mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrungen im Museumsbereich
  • Umfangreiche Erfahrungen im museumspädagogischen Bereich sowie der inklusiven/barrierefreien Kulturvermittlung einschließlich Kenntnisse der Akteure und Netzwerke
  • Kompetenzen im Bereich Projektmanagement einschließlich der kostenseitigen, betriebswirtschaftlichen Planung und Abwicklung von Projekten
  • Kenntnisse und Praxis redaktioneller Tätigkeiten und Erfahrungen in der Erstellung von werbenden sowie fachlichen Texten (sowohl im Print- als auch im Online-Bereich)
  • Erfahrungen in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Gute EDV-Kenntnisse sowie Erfahrungen in der Betreuung von Social-Media Plattformen und in der Arbeit von Content-Management-Systemen
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Kommunikationsbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Engagement

Wir bieten Ihnen

  • Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst
  • in umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung
  • Freier Eintritt in die LVR-Museen
  • Vielfältige Aufgaben
  • Flexible Gestaltung der (Lebens-) Arbeitszeit
  • Kostengünstiges Job-Ticket (VRS-Gebiet)
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte beachten Sie, dass das Einreichen einer aktuellen dienstlichen Beurteilung bzw. eines Arbeitszeugnisses (jeweils nicht älter als ein Jahr) verpflichtend ist.

Hier online bewerben!

Referenzcode: K3259

Kontaktinformationen

  • Ansprechperson: Herr Guido Kohlenbach
  • Telefon: 0221 809-3787
  • Bewerbungsfrist: 07.04.2020

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/ Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei. Falls Sie Ihren Studienabschluss im Ausland erlangt haben, fügen Sie bitte auch eine Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) bei. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite www.kmk.org/zab.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

 Der LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit setzt sich für die Kultur und das kulturelle Erbe im Rheinland ein.  Mit seiner LVR-Museumsberatung unterstützt er die Museen und Sammlungen im Rheinland durch fachliche Beratung, finanzielle Förderung sowie Aufbereitung und Austausch von Informationen. Er setzt sich für eine sinnvolle und nachhaltig strukturierte rheinische Museumslandschaft mit einem ausgewogenen Verhältnis von Sammlungsvielfalt und gezielter Schwerpunktbildung ein. Die LVR-Museumsberatung ist regional sowie bundesweit vernetzt und u.a. im DMB, ICOM sowie der KMBL tätig.

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de und www.denkmalpflege.lvr.de.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 07.04.2020