wiss. Restaurator/in

Doerner Instutut/Bayerische Staatsgemäldesammlungen

München

Das Doerner Institut ist eines der größten Museumsinstitute Deutschlands und den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen zugehörig. Insgesamt über 50 Restauratoren, Naturwissenschaftler und Ausstellungstechniker arbeiten hier eng zusammen, um mehr als 30.000 Gemälde und Kunstobjekte des Freistaates Bayern in seinen Münchner Museen – Alte Pinakothek, Neue Pinakothek, Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne, Museum Brandhorst, Sammlung Schack – sowie in 13 Staatsgalerien in ganz Bayern zu erhalten, zu untersuchen und zu erschließen.
Die Verknüpfung von maltechnischer und naturwissenschaftlicher Forschung, Konservierung, Restaurierung und Kunstgeschichte dient dem Verständnis und dem langfristigen Erhalt der reichen Bestände der Pinakotheken in Bayern, die vom 14. Jahrhundert bis zur zeitgenössischen Kunst reichen. Die Werkstätten, Labore und Büros des Doerner Instituts befinden sich im Zentrum von München, inmitten des Kunstareals, im Gebäude der Neuen Pinakothek.
In diesem attraktiven Arbeitsumfeld bietet das Doerner Institut zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Stelle für eine/n wissenschaftliche/n Restaurator/Restauratorin als Elternzeitvertretung in Teilzeit (40 %) bis 31.08.2019 an.

IHRE AUFGABEN:

  • Konservatorische Betreuung des Sammlungsbestandes des Museums Brandhorst (20./21. Jahrhundert)
  • Durchführung von Restaurierungs-/Konservierungsmaßnahmen und deren Dokumentation
  • Konservatorische Vorbereitung und Betreuung von Leihverkehr und Ausstellungsvorhaben

IHRE VORAUSSETZUNGEN:

  • einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Diplom oder Master) im Fachbereich Konservierung/Restaurierung mit Schwerpunkt Gemälde
  • Berufserfahrung im Bereich Malerei, Skulptur/Objekt und Installation des 20./21. Jahrhunderts, vorzugsweise im Museum
  • die Fähigkeit, restauratorische Problemstellungen eigenverantwortlich zu lösen

Dies schließt das selbständige Erstellen von Restaurierungskonzepten, Dokumentation und Projektbegleitung ein

  • fundierte Fachkenntnisse in technologischen und naturwissenschaftlichen Untersuchungstechniken, Interesse an interdisziplinären Forschungsprojekten und Publikationen, auch in Zusammenarbeit mit den Fachreferenten,
  • die Bereitschaft zur Betreuung von wissenschaftlichen Volontären
  • überdurchschnittliches Engagement, Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Bereitschaft zur Teamarbeit, Planungs- und Organisationstalent sowie Flexibilität
  • EDV- und gute Englischkenntnisse

 

WIR BIETEN IHNEN:

  • EDV- eine attraktive tarifliche Entlohnung (Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe E 13 TV-L bewertet) und Anstellung im Öffentlichen Dienst

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

 

HABEN SIE FRAGEN

Bei Fragen wenden Sie sich an Fr. Skowranek 089/23805-1327

 

BEWERBEN SIE SICH:

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter www.pinakothek.de/ueber-uns/stellenangebote bis einschließlich 25.11.2018.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 25.11.2018