wiss. Volontär (m/w/d)

Dreiländermuseum

Lörrach

Wissenschaftliches Volontariat für das Dreiländermuseum

Leben und Arbeiten in einer starken Region.

„Leben und Arbeiten“ – das ist für uns keine leere Worthülse: Die Stadt Lörrach liegt in unmittelbarer Nähe zur Schweiz, den Vogesen und dem südlichen Schwarzwald. Die kulturelle Vielfalt der Wirtschaftsregion Dreiländereck birgt eine hohe Work-Life-Balance. Eine lebendige Innenstadt mit vielen Einkaufsmöglichkeiten zeichnet die 49.000-Einwohner-Stadt am Fuß der malerischen Burgruine Rötteln aus. Zum wiederholten Mal wurde Lörrach als europäische Energie- und Klimaschutzkommune mit dem European Energy Award in Gold ausgezeichnet.

Stadt Lörrach. Gemeinsam arbeiten.

Lörrach hat eine modern organisierte, innovative Stadtverwaltung. Wir verstehen uns als Dienstleistungsunternehmen, in dem sich alles um die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger dreht. Wir setzen uns ein, wann und wo wir gebraucht werden. Weil wir dafür engagierte Mitarbeiter suchen, bieten wir flexible Arbeitszeitmodelle, vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und vieles mehr. Und da wir besonderen Wert auf kollegiale Mitgestaltung legen suchen wir kreative Köpfe, die uns mit zukunftsfähigen Ideen begeistern und sie anschließend strukturiert umsetzen.

 

Für unser Dreiländermuseum suchen wir für die Zeit vom 1. März 2019 bis zum 28. Februar 2021 einen Wissenschaftlichen Volontär (m/w/d)

Das Dreiländermuseum ist das einzige Drei-Länder-Museum Europas. Es zeigt mit der Dreiländerausstellung in deutscher und französischer Sprache die zentrale Dauerausstellung zur Geschichte und Gegenwart der Drei-Länder-Region am Oberrhein. Daneben präsentiert es jährlich mehrere große Sonderausstellungen. Als Mehrspartenhaus verfügt das Dreiländermuseum über eine der umfangreichsten Sammlungen in Südbaden. Schwerpunkte sind die trinationale Geschichte und südbadische Kunst. Dazu gehören die größten öffentlichen Sammlungen mit Keramiken von Max Laeuger, zu Johann Peter Hebel oder zur badischen Revolution 1848/49.

Die abwechslungsreiche Tätigkeit beinhaltet:

  • Die Betreuung und Vorbereitung der Museumssammlung für den Depotumzug
  • Mitwirkung bei Ausstellungen, in der Öffentlichkeitsarbeit und in der Museumspädagogik

Was Sie mitbringen sollten

Für die umfassende Ausbildung in einem engagierten Team erwarten wir, neben einem wissenschaftlichen Studium in den Bereichen Geschichte, Volkskunde oder Kunstgeschichte beziehungsweise vergleichbarer Fachrichtung, die Bereitschaft zur konkreten und flexiblen Mitarbeit in verschiedenen Aufgabenkreisen. Auf Grund des grenzüberschreitenden Profils des Dreiländermuseums sind Französischkenntnisse von Vorteil.

Das bieten wir Ihnen

Für Ihre berufliche Laufbahn bieten wir Ihnen ein modernes und dynamisches Arbeitsumfeld, das auf Kollegialität und Mitgestaltung ausgelegt ist. Ein aktives betriebliches Gesundheitsmanagement bietet Ihnen Spaß bei der gemeinsamen Bewegung und einen guten Ausgleich zur Arbeit. Als Team und Arbeitgeber legen wir großen Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Es besteht die Möglichkeit, städtische Kinderbetreuungsplätze in Kindertageseinrichtungen zu nutzen.

Fragen Sie nach – bewerben Sie sich

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung bis zum 3. November 2018 über unser Bewerberportal auf unserer Homepage www.loerrach.de/stellenangebote. Sollten Sie vorab noch Fragen haben, steht Ihnen vormittags Ulrike Konrad, Stellv. Leiterin des Dreiländermuseums (Telefon 07621/415-154) gerne zur Verfügung.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 03.11.2018