wiss. Volontär (w/m/divers)

Nolde Stiftung Seebüll

Neukirchen

Die Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde verwaltet den künstlerischen und schriftlichen Nachlass des bedeutenden Expressionisten Emil Nolde (1867–1956). Neben den Ausstellungen in Seebüll werden regelmäßig Ausstellungen im In- und Ausland durchgeführt. Die Nolde Stiftung Seebüll ist Herausgeber zahlreicher Publikationen und mit dem umfänglichen schriftlichen und materiellen Nachlass ein Forschungszentrum über Emil Nolde und den deutschen Expressionismus. Für die Unterstützung der Kuratorin und stellvertretenden Direktorin suchen wir wünschenswerterweise zum 1. Juni 2019 einen wissenschaftlichen Volontär (m/w/divers) aus dem Bereich der Kunstgeschichte

Das Volontariat ist darauf ausgerichtet, Kunstwissenschaftler (m/w/divers) nach Abschluss des Fachstudiums den Berufseinstieg durch das Sammeln praktischer Erfahrungen an einem Institut von internationalem Rang zu ermöglichen. Während der wissenschaftlichen und praxisbezogenen Ausbildung werden Sie schwerpunktmäßig in die Arbeitsfelder Ausstellungsmanagement, Sammlungsbetreuung, Publikation und Museumspädagogik eingeführt.

Ihre Aufgabe

  • Eigenverantwortliche Mitarbeit an den Vorbereitungen von Ausstellungen und Publikationen
  • Mitarbeit in der Betreuung der vielfältigen Sammlung
  • Unterstützung in der Betreuung der Museumspädagogik
  • Öffentliche Führungen im Rahmen der Ausstellungen in Seebüll
  • Enge Zusammenarbeit mit der Kuratorin und stellvertretenden Direktorin
  • Der Arbeitsplatz ist Neukirchen in der Nolde Stiftung Seebüll

Ihr Profil

  • Sie bringen als Voraussetzung ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Magister, Promotion erwünscht) im Fachbereich Kunstgeschichte mit und haben noch keine mehrjährige Berufserfahrung.
  • Ihr hohes Interesse an der Klassischen Moderne in der bildenden Kunst ist Voraussetzung.
  • Sie verfügen über gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift und gute EDV-Kenntnisse (z.B. MS Office-Programme, Bildbearbeitung).
  • Ihre Fähigkeit im Umgang mit Datenbankmanagement und die Bereitschaft zur interdisziplinären Kooperation sind erforderlich.
  • Sie zeichnen sich durch Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Analyse- und Organisationsfähigkeit, Selbstständigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein aus.
  • Sie sind im Besitz eines Führerscheins.

Die wünschenswerterweise zum 1. Juni 2019 zu besetzende Stelle in Vollzeit ist auf 24 Monate befristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD (50% von E 13, Stufe 1). Eine Dienstwohnung kann ggf. gestellt werden. Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 1. März 2019 an: Frau Dr. Astrid Becker, stellvertretende Direktorin, Nolde Stiftung Seebüll, Seebüll 31, 25927 Neukirchen oder per E-Mail an: becker@nolde-stiftung.de. Auskünfte zum Aufgabengebiet erteilt Dr. Astrid Becker.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 01.03.2019