wiss. Volontär/in

Kunstmuseum Villa Zanders

Bergisch Gladbach

Wissensschaftliche*r Volontär*in für das Kunstmuseum Villa Zanders

Zwischen Natur und Großstadtflair liegt die 111.000 Einwohner große Stadt Bergisch Gladbach.Die Kommunalverwaltung der Stadt Bergisch Gladbach besteht aus einem Team mit rund 1300 Mitarbeitenden und fungiert so als moderne Dienstleisterin für ihre Bürgerinnen und Bürger.

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Kunstmuseum Villa Zanders eine*n wissenschaftliche*n Volontär*in in Vollzeit (39 Wochenstunden). Das Beschäftigungsverhältnis ist für die Dauer von zwei Jahren befristet. Die monatliche Vergütung beträgt im 1. Jahr ca. 1.913 € (brutto) und im 2. Jahr ca. 2.098 € (brutto).

Was sind Ihre Aufgaben?

Das zweijährige Volontariat soll der Vorbereitung auf eine Berufslaufbahn in einem Kunstmuseum dienen. Das Museum hat den Sammlungsschwerpunkt der Kunst aus Papier und widmet sich überwiegend der Kunst nach 1945 sowie der Kunst der Gegenwart.

Zu den Tätigkeiten gehören das Inventarisieren von Kunstwerken, die wissenschaftliche Aufarbeitung der Sammlungsbestände sowie die Mitarbeit an Wechselausstellungen.

       Worauf kommt es uns an?

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Kunstgeschichte (Magister, Master, Promotion)
  • Bereitschaft zu kreativer und engagierter Mitarbeit in einem kleinen Team
  • Besitz kommunikativer Fähigkeiten, Eigeninitiative und Flexibilität
  • gute EDV-Kenntnisse und Fähigkeit der digitalen Bildbearbeitung
  • Erfahrungen mit Datenbanksystemen / Inventarisationsprogrammen sind von Vorteil
  • sicherer Umgang mit der deutschen Sprache, Spaß am Formulieren kleinerer Texte

Was bieten wir Ihnen?

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit der Möglichkeit, selbständig zu arbeiten
  • Durchführung einer Volontärsausbildung gemäß den Empfehlungen des Deutschen Museumsbundes

Die Bereitschaft abends und am Wochenende zu arbeiten wird vorausgesetzt.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin des Kunstmuseums, Frau Dr. Petra
Oelschlägel unter der Telefonnr. 02202 – 14 24 86 (p.oelschlaegel@stadt-gl.de) zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und eventuelle weitere Qualifikation) senden Sie bitte bis zum 20.07.2018 an:

Stadt Bergisch Gladbach

Der Bürgermeister

Fachbereich 1-11

Postfach 20 09 20

51439 Bergisch Gladbach

E-Mail: L.Sprenger@stadt-gl.de     

Vorstellungskosten werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet.

Bitte beachten Sie im Falle einer elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen, dass keine „zip-Dateien“ akzeptiert werden können.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 20.07.2018