wiss. Volontär/in

LVR-Niederrheinmuseum

Wesel

LVR-Dezernat Personal und Organisation

LVR-Fachbereich Personal und Organisation

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen wissenschaftliche Volontärin/wissenschaftlichen Volontär für das LVR-Niederrheinmuseum Wesel, Bereich Dauer- und Wechselausstellungen.

Der Dienstposten ist mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit und befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihre Aufgaben

Das Ziel des 2-jährigen Volontariates soll der Vorbereitung auf eine Berufslaufbahn im kulturpflegerischen Dienst dienen und zur Wahrnehmung der Aufgaben des Höheren Dienstes befähigen. Der Volontär/die Volontärin durchläuft in der Ausbildung alle museumsrelevanten Bereiche im Rahmen eines Curriculums und führt eigenständig Projekte durch, derzeit insbesondere im Rahmen der Neukonzeption der Dauerausstellung des Hauses. Die Volontäre/Volontärinnen sollen insbesondere in die Aufgaben und Arbeitsweisen des Museums eingeführt werden. Dabei soll ihnen der Erwerb von Berufserfahrungen, sowie der erforderlichen fachlichen Kenntnisse ermöglicht werden.

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung:

Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (z.B. Magister oder Master) der Geschichte, Kunstgeschichte, Museologie oder gleichwertige Qualifikation

Wünschenswert sind:
Erfahrungen in der Konzeption von museumspädagogischen Programmen

Erfahrung im Museumsmarketing

Erfahrungen mit neuen Medien und IT-gestützter Wissensvermittlung
Qualifikation durch Forschungsleistungen im Bereich der niederrheinischen Geschichte und Kunstgeschichte
Kompetenz beim Verfassen von Texten

Hohe Einsatzbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit
Teamfähigkeit und Zielorientierung
Gute EDV-Kenntnisse
Sehr gute Englischkenntnisse
Gute Niederländischkenntnisse
PKW-Führerschein

Wir bieten Ihnen

  • Das Volontariat ist befristet für zwei Jahre und wird im 1. Jahr monatlich mit 1.936,57 € und im 2. Jahr mit 1.987,70 € vergütet.
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten.
  • Auch der mögliche Wunsch nach einer Teilzeitbeschäftigung sollte kein Hinderungsgrund sein.

Haben Sie noch Fragen?
Dann wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Veltzke, Telefon: 0281 339960. Er wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de und über das LVR-Niederrheinmuseum Wesel unter www.niederrheinmuseum-wesel.lvr.de

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte bewerben Sie sich beim LVR-Fachbereich Personal und Organisation bis zum 27.09.2018 online über die Homepage des Landschaftsverbandes Rheinland unter www.ausbildung.lvr.de

Referenzcode: K2232

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 27.09.2018