Wiss. Volontär/in

Museum der Weltkulturen

Frankfurt am Main

Das Museum der Weltkulturen der Stadt Frankfurt am Main sucht zum 1. August 2020 eine/n wissenschaftliche/n Volontär/in.

Das Weltkulturen Museum ist ein ethnologisches Museum mit einer Sammlung von 67000 Objekten aus Afrika, den Amerikas, Südostasien und Ozeanien. Ein besonderer Sammelschwerpunkt ist die zeitgenössische Kunst dieser Regionen. Weiterhin gibt es eine umfangreiche Abteilung Visuelle Anthropologie mit Fotos und Filmen und eine Bibliothek. Das Museum arbeitet an der Schnittstelle von Ethnologie und Kunst. Auf interdisziplinäre Vernetzung wird besonderer Wert gelegt.

Das Volontariat umfasst den Aufgabenbereich der wissenschaftlichen Sammlungsbearbeitung, des Kuratierens von Ausstellungen und der Mitarbeit in der musealen Vermittlung. Das Weltkulturen Museum führt fortlaufend große, aus den eigenen Sammlungsbeständen entwickelte Wechselausstellungen durch. Für März 2021 ist eine Ausstellung zum Thema Farbe und ihre kulturelle Bedeutung geplant. Daher wird 2020 im Volontariat der Arbeitsschwerpunkt zunächst auf der Mitarbeit bei der Ausstellungsorganisation und -vermittlung liegen. Anschließend liegt der Schwerpunkt auf der wissenschaftlichen Sammlungsarbeit.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) in einem kulturwissenschaftlichen Fach, bevorzugt in den Fächern Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie und vergleichende Kulturwissenschaften. Bevorzugt gewünscht ist eine Spezialisierung im Bereich Ozeanien oder Südostasien. Der/die Bewerber/in sollte sich in den Bereichen materieller Kultur und theoretischer Ethnologie gleichermaßen gut auskennen. Teamfähigkeit, Kreativität, Flexibilität, ausgeprägtes Organisationstalent und sichere Kenntnisse in MS-Office werden erwartet. Voraussetzung sind interkulturelle Kompetenz, sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie gute Englischkenntnisse.

Die Vergütung entspricht 50% der Entgeltgruppe 13 TVöD, Stufe 1. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt in Vollzeitarbeit 39 Stunden. Weitere Zulagen und Zuwendungen werden nicht gewährt. Das Volontariat ist auf zwei Jahre befristet. Es wird ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet angeboten.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 15.06.2020 (Eingangsschluss) schriftlich an:

Museum der Weltkulturen
Schaumainkai 29-37
60594 Frankfurt am Main

oder per E-Mail an: weltkulturen.verwaltung@stadt-frankfurt.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Eva Raabe unter der Rufnummer 069 / 212-35391.

Diese Ausschreibung entspricht den Empfehlungen im Leitfaden für ein wissenschaftliches Volontariat des Deutschen Museumsbundes.

Sie finden den Leitfaden hier: https://www.museumsbund.de/publikationen/leitfadens-fuer-das-wissenschaftliche-volontariat-am-museum/.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 15.06.2020