wiss. Volontär/in im Bereich Museumspädagogik

Pommersches Landesmuseum

Greifswald

Das Pommersches Landesmuseum sucht zum 10.04.2019 eine wissenschaftliche Volontärin / einen wissenschaftlichen Volontär im Bereich Museumspädagogik

Zu den Arbeitsaufgaben gehören:

Konzeptionelle Mitarbeit und Umsetzung von museumspädagogischen
Begleitprogrammen zur pommerschen Kunst- bzw. Landes- und Erdgeschichte

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Kunstgeschichte, Kunst- und Museumspädagogik, Geschichte, Volkskunde oder Kulturwissenschaft
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in die Regionalgeschichte

Wir bieten ein auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis (z.Z. 39 Stunden pro Woche). Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an die jeweiligen Anwärterbezüge für Beamte auf Widerruf im Vorbereitungsdienst des höheren Dienstes. Dienstort ist Greifswald. Auf das Arbeitsverhältnis finden die Regelungen für das Tarifgebiet Ost Anwendung. Die Stelle ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gefördert. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX besonders berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungen mit tabellarischen Lebenslauf, beruflichem Werdegang und Kopien von Zeugnissen/Beurteilungen ohne Bewerbungsmappe werden schriftlich bis 03.01.2019 erbeten an:

Pommersches Landesmuseum

Rakower Straße 9

17489 Greifswald

info@pommersches-landesmuseum.de

Kosten für diese Bewerbung können nicht übernommen werden!

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 03.01.2019