wiss. Volontär/in Schwerpunkt Entwicklungsbiologie, Ethologie

Übersee-Museum

Bremen

Das Übersee-Museum Bremen – ein Mehrspartenmuseum mit den Abteilungen Völker-, Natur- und Handelskunde – ist eine Stiftung öffentlichen Rechts. Es verfügt über fast 10.000 m² Ausstellungsfläche im Haupthaus und ein großes Schaumagazin. Das Übersee-Museum versteht sich als lebendige Kultureinrichtung, zu deren Programm neben Sonderausstellungen auch die Organisation und Durchführung unterschiedlicher kultureller Veranstaltungen zählen.

Wir suchen zum 01.01.2019 befristet auf 2 Jahre Eine/n wissenschaftliche/n Assistentin/Assistenten (Volontär/in) mit Schwerpunkt Entwicklungsbiologie, Ethologie – Vergütung 50% von TV-L Gr. 13 St. 1, Vollzeit –

Das Tätigkeitsfeld umfasst die Mitarbeit bei der Vorbereitung von Ausstellungen sowie die Erfassung und wissenschaftliche Bearbeitung von Sammlungsbeständen. In den Zeitraum des Volontariats wird insbesondere die Mitarbeit bei der Umsetzung der geplanten Sonderausstellung zum Thema Kindheit und Jugend im Tierreich fallen. Im Rahmen des Volontariats sollten neben der allgemeinen Museumsarbeit auch verschiedene Aspekte von Organisations- und Führungsaufgaben vermittelt werden.

Vorausgesetzt werden:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) der Biologie möglichst mit Promotion
  • Umfassende Kenntnisse der Entwicklungsbiologie sowie Verhaltensbiologie und -ökologie vor allem der Säugetiere und Vögel
  • Erste Erfahrungen in der praktischen Museumsarbeit
  • Soziale Kompetenz und die Fähigkeit zur kollegialen, auch fächerübergreifenden Zusammenarbeit
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit

 

Bewerbungshinweise

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Aus Kostengründen können wir die Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden; sie werden nach Ablauf der Frist gem. § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur auf ausdrücklichen Wunsch zurückgesandt, falls Sie einen ausreichend frankierten Freiumschlag beilegen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe des Kennworts „Volontariat Naturkunde“ bis zum 31.10.2018 erbeten an:
Prof. Dr. Wiebke Ahrndt, Direktorin, Übersee-Museum Bremen, Bahnhofsplatz 13, 28215 Bremen
j.kraemer@uebersee-museum.de (Personalverwaltung)

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.10.2018