wiss. Volontär/in Schwerpunkt Museumspädagogik/Vermittlung (m/w/d)*

Schloss- und Kulturbetrieb Residenzschloss

Altenburg

Die Stadt Altenburg sucht (unter Vorbehalt einer Landeszuwendung) zum 01.01.2020 bzw. zum nächstmöglichen Termin befristet auf 2 Jahre eine/n wissenschaftliche/n Volontär/in für den Bereich Museumspädagogik/Vermittlung zur Besetzung im städtischen Eigenbetrieb Schloss- und Kulturbetrieb Residenzschloss Altenburg.

Wir sind ein Kulturbetrieb mit dem Schwerpunkt Ausstellungen und Veranstaltungen. Unsere Angebote werden jährlich von über 60.000 Gästen wahrgenommen. Kultureller Dialog, Besucherorientierung und kreatives Arbeiten werden bei uns großgeschrieben. Das Schloss und das ebenfalls zum Eigenbetreib gehörende ehemalige Augustiner-Stift blicken auf eine über 1000-jährige Baugeschichte zurück. Wir suchen eine(n) engagierte(n), serviceorientierte(n) und flexible(n) Mitarbeiter(in), der/die sowohl im Team als auch im Kontakt mit unseren Partnern und Gästen Freude an seiner/ihrer Profession hat und für historische Themen begeistern kann. Wochenendarbeit und Abenddienste sind für Sie selbstverständlicher Bestandteil der Arbeitszeitplanung.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Verfassen von pädagogisch und wissenschaftlich begründeten Konzepten und Arbeitsmaterialien für die personale, mediale und barrierefreie Bildungs- und Vermittlungsarbeit für Kinder, Familien und Schulklassen für Ferien- und Schulprogramme sowie für die Dauerausstellung und Sonderausstellungen im Residenzschloss Altenburg; dazu Zielgruppen- und Bedarfsermittlung (Bildungseinrichtungen, Familien etc.); fallbezogenen Kooperationen mit den Kulturpartnern des Schloss- und Kulturbetriebes
  • Organisation und Durchführung von Bildungs- und Vermittlungsprogrammen des Schloss- und Kulturbetriebs; insbesondere programmatische Entwicklung des Mitmach-Labor „Geschichtswerkstatt“(Quartiersanker der Stadtentwicklungsinitiative  „Stadtmensch“
  • Anleitung und Betreuung der Honorar-und studentischen Hilfskräfte, sowie Kollegen des zweiten Arbeitsmarktes, des Bundesfreiwilligendienstes und unentgeltlicher Tätigkeit
  • Sondierung von Förderprogrammen und Antragstellungen von Drittmitteln
  • Übernahme von Aufgaben der externen Kommunikationen (Erstellung von Pressemitteilungen, Pressegespräche, Beiträge in den Social Media, Marketingmaßnahmen)
  • Veranstaltungsassistenz
  • Übernahme von Führungen für Besucher der Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten des Schloss- und Kulturbetriebes Residenzschloss Altenburg
  • Assistenzen im Rahmen des vielfältigen Veranstaltungsmanagements des Schloss- und Kulturbetriebes (Eigenveranstaltungen & Veranstaltungen Dritter wie z.B. Konzerte, Lange Nacht der Museen, Tag des Offenen Denkmals, Workshops etc.)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) in den Studienrichtungen Museologie, Museumspädagogik, Medienwissenschaften, Geschichts- oder Kulturwissenschaften.
  • Erfahrung in der Vermittlung wissenschaftlicher Themen in Museen oder Science Centern bei Besuchern jeden Alters,
  • Kenntnisse des Projektmanagement und von Kreativitätstechniken, selbständige und strukturierte Arbeitsweise, Organisationgeschick, ausgeprägtes Zeitmanagement – auch bei komplexen Aufgabenstellungen-
  • hohe soziale und kommunikative Kompetenz, Freude an der Zusammenarbeit im Team,  Kommunikationsstärke und Serviceorientierung im Dialog mit Besuchern,
  • sicherer und versierter Umgang in Nutzung und Einsatz von MS-Office, Social Media, GoogleDocs, Grafik-Programmen (z.B. Corel Draw)
  • Beherrschung der deutschen Sprache sowie Fremdsprachenkenntnisse
  • zeitliche Flexibilität, Führerschein erforderlich

Der Volontär/in ist dem Schloss- und Kulturbetrieb Residenzschloss Altenburg zugeordnet. Es handelt sich um eine Beschäftigung mit 40 Wochenstunden. Es erfolgt eine Vergütung i.H. von 50% der Entgeltgruppe 13/Stufe 1 TVöD.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse) bis zum 16.11.2019 an:

Stadtverwaltung Altenburg

                                               Referat Haupt- und Personalverwaltung

                                               Markt 1

                                               04600 Altenburg

Rückfragen fachlicher Art richten Sie bitte an Herrn Uwe Strömsdörfer, Tel. 03447 5127-31.

Bitte legen Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei, sofern Sie die Bewerbungsunterlagen nach Beendigung des Auswahlverfahrens zurück erhalten möchten, andernfalls werden diese nach 2 Monaten ordnungsgemäß vernichtet. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich einverstanden, dass die Stadtverwaltung Altenburg Ihre übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerberauswahl gemäß DSGVO erhebt, verarbeitet und nutzt.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen versenden, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch auf Nachfrage.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 16.11.2019