Wiss. Volontärin/Volontär (m/w/d)

LVR-LandesMuseum

Bonn

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht ab sofort eine/einen Wissenschaftliche Volontärin/Wissenschaftlichen Volontär (m/w/d) für das LVR-LandesMuseum in Bonn, Bereich Digitale Entwicklung.

Stelleninformationen

  • Standort: Bonn
  • Befristung: 2 Jahre
  • Arbeitszeit: Vollzeit
  • Vergütung: 1. Jahr: 2.067,57 Euro, 2. Jahr: 2.118,70 Euro

Kontaktinformationen

Ansprechpersonen: Frau Müller/ Herr Alvermann

Telefon: 0228 2070-244 oder -121

Bewerbungsfrist: 24.09.2021

Ihre Aufgaben

Das 2-jährige Volontariat soll der Vorbereitung auf eine Berufslaufbahn im kulturpflegerischen Dienst dienen und zur Wahrnehmung der Aufgaben des Höheren Dienstes befähigen. Neben den Schwerpunktaufgaben im ausgeschriebenen Bereich durchläuft eine Volontärin/ein Volontär in der Ausbildung alle museumsrelevanten Bereiche im Rahmen eines Curriculums und führt eigenständig Projekte durch. Sie sollen insbesondere in die Aufgaben und Arbeitsweisen des Museums eingeführt werden. Dabei soll Ihnen der Erwerb von Berufserfahrung sowie der erforderlichen fachlichen Kenntnisse ermöglicht werden.

Die Ausbildung umfasst das gesamte Aufgabenspektrum des Teams Digitales im LVR-LandesMuseum Bonn. Sie lernen in der Ausbildung die internen und externen Netzwerke kennen, die das Museum bei ihren digitalen Aufgabenstellungen nutzt, die Sammlung, das kulturelle Erbe des Rheinlandes und das Museum zu erschließen und digital verfügbar und inklusiv zu machen. Schwerpunktmäßig sollen Sie die Website und ihren Relaunch mit vorbereiten und betreuen sowie bei der Konzeption und Weiterentwicklung des Mediaguides und eines Medienkonzeptes für die Dauerausstellung des LVR-LandesMuseums Bonn unterstützend tätig sein. Dazu sind sowohl technisch-operative als auch wissenschaftlich-inhaltliche Aspekte in Einklang zu bringen. Die Aufgabe beinhaltet die Schnittstellenfunktion zwischen dem LVR-LandesMuseum Bonn, IT-Dienstleistern und weiteren Projektpartnern, die fachlich-wissenschaftliche Beratung der Fachreferent*innen bei der digitalen Aufbereitung der wissenschaftlichen und kulturellen Themen sowie die Mitarbeit in der Kommunikationsabteilung.

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung:

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister, Master oder Diplom) in den Studienfächern Interdisziplinäre Studien (Schwerpunkt: Sprach- und Kulturwissenschaften), Medienwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing oder Kulturmanagement, Medieninformatik oder in den Studienbereichen Geschichte, Bibliothekswissenschaft, Dokumentation, Allgemeine und vergleichende Literatur- und Sprachwissenschaft, Germanistik oder Kulturwissenschaften i.e.S., Medienwirtschaft/Medienmanagement

Wünschenswert sind:

  • Erfolgreich absolviertes Museumspraktikum oder nachgewiesene andere Tätigkeit von mindestens drei Monaten
  • Praktikum oder nachgewiesene andere Tätigkeit im Bereich Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kenntnisse im Bereich der digitalen Medien, der Social Media sowie von Content-Management-Systemen und Erfahrungen in deren Anwendung
  • Affinität und Freude am Schreiben von Texten für unterschiedliche Formate und Zielgruppen
  • Kenntnisse im Datenmanagement
  • Kenntnisse von Qualitätsstandards wissenschaftlicher Sammlungen
  • Organisationstalent
  • Hohe Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen

  • Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung
  • Freier Eintritt in die LVR-Museen
  • Vielfältige Aufgaben
  • Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist
  • Flexible Gestaltung der Arbeitszeit
  • Kostengünstiges Job-Ticket (VRS-Gebiet)
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte beachten Sie, dass – soweit vorhanden – das Einreichen einer aktuellen dienstlichen Beurteilung bzw. eines Arbeitszeugnisses (jeweils nicht älter als ein Jahr) verpflichtend ist.

Bewerben Sie sich bis zum 24.09.2021 beim LVR-Fachbereich Personal und Organisation online über die Homepage des Landschaftsverbandes Rheinland unter www.ausbildung.lvr.de

Referenzcode: K4353

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/ Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.

Falls Sie Ihren Studienabschluss im Ausland erlangt haben, fügen Sie bitte auch eine Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) bei. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite www.kmk.org/zab.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de und über das LVR-LandesMuseum Bonn unter www.landesmuseum-bonn.lvr.de

Diese Ausschreibung orientiert sich an den Empfehlungen im Leitfaden für ein wissenschaftliches Volontariat des Deutschen Museumsbundes.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.09.2021