wiss. Volontariat

Museum Schloss Rheydt

Mönchengladbach

Stadt Mönchengladbach
Die Stadtverwaltung Mönchengladbach bietet ab 01.04.2018 folgende Stelle an:Wissenschaftliches Volontariat im Museum Schloss Rheydt für die Dauer von 2 Jahren

Das Museum Schloss Rheydt ist ein stadt- und kulturhistorisches Museum. Im Rahmen des Volontariates soll die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber in erster Linie an der Planung und Durchführung von Sonderausstellungen mitarbeiten. Dies umfasst die Planung von Ausstellungskonzepten und Rahmenprogrammen, die organisatorische Umsetzung der Konzepte, die Mitarbeit bei der Erstellung von Ausstellungspublikationen und Pressetexten, eigenständig wissenschaftliche Recherchen sowie die Mitarbeit bei der Konzeption ausstellungsbezogener pädagogischer Angebote.
Weitere Tätigkeitsfelder liegen in der Mitarbeit bei der Betreuung des Sammlungsbestandes sowie der Betreuung digitaler Medien.

Geboten wird somit ein breiter Einblick in alle Arbeitsabläufe des musealen Betriebs, verbunden mit der Möglichkeit, durch selbständiges Arbeiten die eigenen Fähigkeiten in der Praxis zu erproben.

Voraussetzungen:

  • Wissenschaftlicher Studienabschluss (Bachelor oder Master) in den Bereichen Kunstgeschichte, Volkskunde oder Geschichte
  • Kommunikative, kreative und organisatorische Kompetenzen
  • Teamfähigkeit
  • Engagement , Verantwortungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Journalistische Erfahrungen sind von Vorteil
  • gute Englischkenntnisse sind wünschenswert
  • EDV-Kentnisse (MS-Office, Soziale Medien)

Die Bezahlung erfolgt mit 50 % des Entgeltes der Tarifgruppe 13 (für Bewerber/innen mit Masterabschluss) oder mit 50 % des Entgeltes der Tarifgruppe 12 (für Bewerber/innen mit Bachelor- Abschluss) nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Chancengleichheit ist Bestandteil der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach.
Begrüßt werden deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Da in dem Projekt auch geschlechtsspezifische Ansätze verfolgt werden, sollen die Stellen mit Frauen und Männern besetzt werden. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Das Auswahlverfahren findet voraussichtlich am 12.03.2018 statt. Interessantes und Wissenswertes über die Stadt Mönchengladbach und die Stadtverwaltung finden Sie im Internet unter www.moenchengladbach.de.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Dr. Wiegmann als Leiter des Museums Schloss Rheydt zur Verfügung (Tel.0 21 61 9289012). Ihre Ansprechpartnerin im Fachbereich Personal, Organisation und IT ist Frau Pesch (Tel. 0 21 61 25-3047). Die Bewerbung richten Sie mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugnisfotokopien, Nachweisen zum Studium, Abschluss des Studiums und zu Praktika bis spätestens 01.03.2018 an die

Stadtverwaltung Mönchengladbach, Der Oberbürgermeister
Fachbereich Personal, Organisation und IT, 41050 Mönchengladbach

Der Umwelt zuliebe benutzen Sie bitte keine aufwändigen Bewerbungsmappen, Plastikordner, Prospekthüllen u.ä. Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen passenden, an sich adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Sie können Ihre Bewerbung natürlich auch gerne auf eigenes Risiko in digitaler Form als E-Mail an die Adresse ausbildung@moenchengladbach.de richten. Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf diesem Weg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 01.03.2018