Wiss. Volontariat (m/w/d)

Deutsches Meeresmuseum

Stralsund

Am Deutschen Meeresmuseum in Stralsund ist ab dem 01.11.2021 die Stelle eines wissenschaftlichen Volontariats (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Crustaceen für den Zeitraum von zwei Jahren zu besetzen.

Die Stiftung Deutsches Meeresmuseum ist ein national und international bedeutsames, naturwissenschaftliches Spezialmuseum und zählt zu den meistbesuchten Museen Deutschlands. Die Schwerpunkte der Ausstellungs-, Sammlungs- und Forschungstätigkeit sind Meeresbiologie, Fischerei und Meeresaquaristik. Schauaquarien mit Becken von bis zu 2,6 Millionen Liter zeigen die Lebewelt von den kalten Meere bis in die Tropen.

Zur Stiftung Deutsches Meeresmuseum gehören die Standorte MEERESMUSEUM und OZEANEUM in Stralsund sowie das NATUREUM Darßer Ort und das NAUTINEUM Dänholm Stralsund.

In den Sammlungen des Meeresmuseums stellen die Krebstiere mit etwa 5 000 Sammlungseinheiten etwa ein Zehntel. Neben einem Schwerpunkt auf heimische Gewässer, findet sich darin die weltweite Vielfalt der Crustaceen abgebildet. Im Zeitraum des wissenschaftlichen Volontariates ist u.a. geplant, diese Sammlung neu aufzustellen.

Ihre Aufgaben:

  • Sammlungsarbeit (Dokumentation, Inventarisierung, Digitalisierung), Schwerpunkt Krebstiere
  • Mitarbeit in Monitoringprojekten
  • Unterstützung der Digitalisierung von Sammlungsobjekten (alle Sammlungsbereiche)
  • Bearbeitung und Konservierung von Sammlungsgut
  • Unterstützung von Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung bei naturschutzfachlichen Aufgaben in marinen und küstennahen Gewässern

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) im Bereich Zoologie, Meeresbiologie oder verwandter Fachrichtungen
  • Vorkenntnisse zur Diversität und Systematik von Crustaceen
  • Erfahrungen im Monitoring und selbständiges Arbeiten im Feld
  • Profunde Kenntnisse im Arten- und Naturschutz (u.a. auch Fließgewässer)
  • gute englische Sprachkenntnisse
  • Begeisterung für Museumsarbeit, Organisationstalent und Teamfähigkeit

Wir bieten:

Die Mitarbeit in Wissenschaft, Forschung und Sammlung am Deutschen Meeresmuseum, vielfältige Einblicke in museale Arbeiten, Möglichkeiten Projekte selbstständig und im Team zu bearbeiten sowie verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Stelle wird nach TVÖD EG 13 VKA (Stufe 1) 50 % im ersten Jahr bzw. TVÖD EG 13 VKA (Stufe 2) 50 % im zweiten Jahr vergütet. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Bitte senden Sie Ihre digitale Bewerbung mit Ihren Referenzen per E-Mail bis zum 24.09.2021 an: bewerbungen@meeresmuseum.de

Ihre Fragen zu dieser Ausschreibung beantworten Ines Martin (ines.martin@meeresmuseum.de) oder Dr. Timo Moritz (timo.moritz@meeresmuseum.de).

Im Zusammenhang mit dieser Stellenausschreibung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Diese Ausschreibung orientiert sich an den Empfehlungen im Leitfaden für ein wissenschaftliches Volontariat des Deutschen Museumsbundes.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.09.2021