Wiss. Volontariat (w/m/d) im Bereich Bildung / Vermittlung und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Darmstadt

Bewerbungsende: 24.10.2022

Im Hessischen Landesmuseum Darmstadt ist die Vollzeit-Stelle

Wiss. Volontariat (w/m/d) im Bereich Bildung und Vermittlung und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

zum nächstmöglichen Zeitpunkt, auf zwei Jahre befristet, zu besetzen.

Das Hessische Landesmuseum Darmstadt ist eines der wenigen interdisziplinären Museen in Deutschland, in dem Kunst, Kultur- sowie Naturgeschichte unter einem Dach vereint sind.

Aufgabenbereiche:

Allgemein sollen im Rahmen des Volontariats die verschiedenen Aspekte der Arbeit im Museumsalltag, aber vor allem in den beiden öffentlichkeitswirksamen Bereichen vermittelt werden.

Ziel ist es, die bereits erworbenen Kenntnisse, Fertigkeiten und praktischen Erfahrungen zu vertiefen und auf die eigenverantwortliche Tätigkeit im Museum vorzubereiten. Sie unterstützen die Leitungen in beiden Bereichen des Museums bei den konzeptionellen und operativen Aufgaben. Darüber hinaus arbeiten Sie kooperativ mit den beiden großen wissenschaftlichen Abteilungen Kunst und Kulturgeschichte sowie Naturgeschichte am HLMD zusammen.

Schwerpunkte im Bereich Bildung und Vermittlung: Weiterentwicklung der zielgruppenorientierten Bildungs- und Vermittlungsangebote für die Ständigen Sammlungen, die Rahmenprogramme für Sonderausstellungen, die Organisation und Durchführung diverser öffentlicher Veranstaltungen sowie eines Grundschulwettbewerbs, die konzeptionelle und inhaltliche Fortsetzung der bereits existierenden Medienproduktionen.

Die Schwerpunkte im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: intensive Mitarbeit bei den Kommunikationskampagnen, der Redaktion von Druckprodukten, den Marketingaktivitäten, der Online-Kommunikation (Internet, Social Media) und der Pressearbeit

Voraussetzungen:

Voraussetzungen für das Volontariat ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einer kunst- oder naturwissenschaftlichen Disziplin oder Absolvent*innen in den Fachrichtungen Kulturwissenschaften, Kommunikations- und Medienwissenschaften, Kulturmarketing, Kulturelle Bildung mit ersten nachgewiesenen Erfahrungen im museumspädagogischen Bereich bzw. in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Erwartungen:

Gesucht wird eine sehr sozialkompetente, kreative und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Eigenmotivation und Flexibilität, hervorragendem Organisationstalent und fundierten kommunikativen Fähigkeiten.

Mindestens dreimonatige, schriftlich nachgewiesene, praktische Erfahrungen in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und / oder Bildung und Vermittlung.

Wir bieten ein überaus abwechslungsreiches Tätigkeitsspektrum mit verschiedenen Gestaltungsspielräumen zur optimalen beruflichen Weiterentwicklung in einem führenden Museum in Deutschland.

Vergütung: 50% des Tabellenentgelts E 13, Stufe 1 nach TV-H

Das Land Hessen trifft seine Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und Leistung. Das Hessische Landesmuseum Darmstadt strebt die Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber*innen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 24.10.2022 an folgenden Link:

Bewerberportal – Ausschreibungsdetails (hessen.de)

Sämtliche Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Ihrer Angaben im Bewerbungsverfahren und Ihre Datenschutzrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Rückfragen:

Yvonne Mielatz-Pohl, T. 06151 1657-100; yvonne.mielatz@hlmd.de

Dr. Lutz Fichtner, T. 06151 1657-110; lutz.fichtner@hlmd.de

 

Diese Ausschreibung orientiert sich an den Empfehlungen im Leitfaden für ein wissenschaftliches Volontariat des Deutschen Museumsbundes.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.10.2022