Wissenschaftliche Fachkraft (m/w/d) für die Sammlungsqualifikation   

Freilandmuseum Kirchenburg Mönchsondheim

Mönchsondheim

Bewerbungsende: 30.06.2024

Der Zweckverband Kirchenburgmuseum Mönchsondheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft für die wissenschaftliche Projektmitarbeit (m/w/d) im Bereich Sammlungsqualifikation.

Das Freilandmuseum Kirchenburg Mönchsondheim liegt im unterfränkischen Mönchsondheim bei Iphofen im Südosten des Landkreises Kitzingen. Die Kirchenburg und die zum Museum gehörenden Gemeinde-, Wohn- und Wirtschaftsgebäude des Dorfes stehen alle „in situ“ an ihrem Originalstandort. Das Museum wird seit Anfang 2020 von einem Zweckverband getragen. Verbandsmitglieder sind der Landkreis Kitzingen, die Stadt Iphofen sowie der Förderverein Kirchenburgmuseum e.V.

Vornehmliches Projekt des Freilandmuseums in den kommenden Jahren ist der Neubau eines zentralen Depotgebäudes. Hierfür soll die bestehende Sammlung des Museums nach wissenschaftlichen Kriterien weiter qualifiziert und erschlossen, die Exponate auf ihre Relevanz für die Sammlung hin geprüft und ggf. entsammelt werden. Derzeit verteilt sich die Sammlung auf insgesamt 15 Zwischenlager, die im Zuge der Sammlungsqualifikation sukzessive aufgelöst werden sollen. Bis zum Neubau des zentralen Depotgebäudes sollen die bearbeiteten Exponate in Zwischenlager überführt werden. Zugleich soll das Profil der Sammlung geschärft und ihre Besonderheiten noch deutlicher herausgearbeitet werden.

Für die Durchführung der Sammlungsqualifikation ist die Stelle einer wissenschaftlichen Fachkraft zu besetzen, die in Abstimmung mit der Projektleitung die nötigen Arbeitsabläufe erarbeitet, strukturiert und durchgeführt.

Es handelt sich um eine auf drei Jahre befristete Vollzeitstelle. Eine Verteilung der Aufgaben auf zwei Teilzeitkräfte ist möglich, sofern ein reibungsloser Ablauf gewährleistet wird.

Ihr interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • Erarbeitung von Arbeitsabläufen für die Qualifikation und Lagerung von Museumsobjekten (in Abstimmung mit der Projektleitung)
  • Auswertung der digitalen und analogen Objekterfassung sowie objektbezogenen Unterlagen (Sichtung und Zusammenführung der gesamten Dokumentation, Informationsstand zu den Objekten)
  • Durchführung der Sammlungsqualifikation nach Vorgabe des Sammlungskonzeptes und nach gängigen Standards
  • Begutachtung (Sichtung der zu qualifizierenden Sammlungsbestände im Hinblick auf Zustand und konservatorische Aspekte) von Objekten in den Lagerräumen und auf dem Gelände
  • Erarbeitung von Vorschlägen und Durchführung von Deakzessionsprozessen nach den ICOM-Richtlinien auf der Grundlage einer internen Checkliste in Rücksprache mit der Projektleitung
  • Organisation, Anleitung einer Hilfskraft für Depotarbeiten im Museum und fachliche Mitarbeit und Begleitung der Depot-, Räum- und Umzugsarbeiten (Strukturierung der Arbeitsabläufe; Koordination von und Zusammenspiel mit verschiedenen Partnern)
  • Mitarbeit bei der Organisation der Museumslager mit konservatorisch sachgemäßer Verpackung und Lagerung der Objekte
  • Wissenschaftliche Erschließung gemäß gängiger Standards und Anwendung von Normvokabular/Thesauri
  • Auswahl und Beschaffung von Arbeits- und Verpackungsmitteln
  • Zustandskontrolle und Monitoring der Museumsobjekte im Zwischenlager

Qualifikationsanforderungen

  • abgeschlossenes Studium der Europäischen Ethnologie, Museologie/Museumswissenschaft, Geschichte/Kulturgeschichte oder einer vergleichbaren Wissenschaft (mind. Master, Magister, Diplom)
  • mehrjährige Berufserfahrung im Museumswesen, vorzugweise in der Sammlungsbetreuung
  • sehr gute Kenntnisse der ländlichen Alltagskultur
  • Erfahrung in der selbstständigen Planung und Realisierung von vergleichbaren Projekten (wünschenswert)
  • Kenntnisse konservatorischer Maßgaben beim Objekthandling, Verpacken, Transport und Lagern verschiedener Material- und Objektgruppen
  • Sicherer Umgang mit MS-Office und Inventarisierungsprogrammen (vorzugsweise VINO)
  • Erfahrung im Zeit- und Projektmanagement
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und körperliche Belastbarkeit
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld
  • historische Arbeitsumgebung in einem landschaftlich reizvollen Umfeld
  • Vergütung nach EG 10 des TVöD sowie betriebliche Altersversorgung
  • einen vielseitigen Arbeitsplatz in einem kleinen, engagierten Team mit ausgezeichnetem Betriebsklima

Der Zweckverband Kirchenburg Mönchsondheim fördert aktiv die Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fragen zum Aufgabenbereich beantwortet Ihnen gerne der Geschäfts- und Museumsleiter, Herr Robert Schäfer, Tel. 09326 97995911.

Weitere wichtige Informationen finden Sie auf der Homepage des Kirchenburgmuseums
https://www.kirchenburgmuseum.de/. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über das Online-Bewerberportal https://www.mein-check-in.de/kitzingen bis spätestens 30.06.2024.

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.06.2024