Wissenschaftliche Mitarbeit (Doktorand/in) (w/m/d)

Freilandmuseum Oberpfalz 

Nabburg

Bewerbungsende: 31.05.2022

Das Freilandmuseum Oberpfalz ist das kulturelle Gedächtnis der Oberpfalz. Es sammelt, bewahrt und erforscht materielle und immaterielle Zeugnisse des ländlichen Raums aus Vergangenheit und Gegenwart. Im Mittelpunkt unserer Sammlungstätigkeit steht der Mensch als Individuum im Rahmen von Natur und Kultur. Das Freilandmuseum Oberpfalz ist ein Ort der Bildung und des Lernens. Wir wollen unseren Gästen die Möglichkeit bieten, sich über das Leben und Arbeiten der Menschen in der Oberpfalz sowohl in der Vergangenheit als auch der Gegenwart zu informieren. Wir wollen dabei ein ganzheitliches Bild zeichnen, das neben der objektiven Geschichte auch die emotionalen und subjektive Geschichten berücksichtigt.

Werden Sie Teil unseres Teams

Wissenschaftliche Mitarbeit (Doktorand/in) (w/m/d)

Arbeitszeit: Vollzeit, (entspricht derzeit 39h)

Befristung: Drittmittelbefristung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Dauer von 36 Monaten.

Entgeltgruppe: angelehnt an E 13 TVÖD-VKA (50%)

Projektbeschreibung:

Gefördert durch den Freistaat Bayern und in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft der Universität Regensburg erforscht das Freilandmuseum Oberpfalz unter dem Titel hand.gemacht materielle Kultur aus nichtgewerblichen Herstellungskontexten. Das Projekt „hand.gemacht“ erforscht und digitalisiert handgemachte Gebrauchs- und Alltagsgegenstände der Oberpfalz. Die gewonnen Digitalisate sollen in einer innovativen VR-Umgebung, in die zielgruppenspezifische Vermittlungszugänge integriert werden, zugänglich gemacht werden. Die gewonnenen Assets werden der Öffentlichkeit kostenfrei zur Verfügung stehen. Im Rahmen des Projektes wird eine kulturwissenschaftliche und eine medienwissenschaftliche Doktorandenstelle geschaffen. Die Doktorand/innen (m/w/d) werden von den Lehrstühlen für Vergleichende Kulturwissenschaft und Medieninformatik betreut.

Aufgabengebiet:

  • Erforschung und Dokumentation von hand- und selbstgemachten Objekten in der Oberpfalz im Rahmen einer anzufertigenden Dissertationsschrift
  • Entwicklung eines wissenschaftlich fundierten Konzeptes für die Präsentation von Digitalisaten im Rahmen einer VR-Umgebung
  • Erstellung von Texten und Medien, welche im Rahmen der VR-Umgebung zum Einsatz kommen

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Studium der Empirischen Kulturwissenschaft oder eines vergleichbaren Faches
  • fundierte museologische Kenntnisse
  • Erfahrung in der Erstellung von Ausstellungen, Textsicherheit, englische Sprachkenntnisse
  • Erfahrungen im Bereich der Erwachsenbildung oder Museumspädagogik
  • hohe Affinität zu digitalen Forschungs- und Vermittlungsformaten
  • Begeisterung für Museumsarbeit, Organisationstalent, Teamfähigkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Führerschein Klasse B

Hinweise:

Eine Bestätigung über die Annahme als Doktorand/in durch die jeweiligen Fakultäten hat binnen 6 Monaten nach Antritt der Stelle zu erfolgen.

Dienstort ist Nabburg, Möglichkeit für mobiles Arbeiten ist gegeben.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 31.5.2022. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per Mail an freilandmuseum@bezirk-oberpfalz.de

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an das Freilandmuseum Oberpfalz, Dr. Tobias Hammerl (Tel. 09433 2442 3000).

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.05.2022