Wissenschaftliche Mitarbeit Entomologie / Projektmanagement (w/m/d)

Bonn

Das Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB), das durch den Zusammenschluss des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig (ZFMK), Bonn und des Centrums für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg entstanden ist, ist ein international operierendes Forschungsinstitut. Als Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft trägt das LIB zur taxonomischen und molekularen Biodiversitätsforschung und zum Erhalt der globalen Biodiversität bei, dokumentiert und analysiert den evolutionären und ökologischen Biodiversitätswandel und beteiligt sich an der öffentlichen Kommunikation über den Biodiversitätswandel und seine möglichen Ursachen.

Am Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen des Projektes „Integrativ-nachhaltige Landwirtschaft“ für das Zentrum für Biodiversitätsmonitoring (ZBM), befristet für drei Jahre nach dem TzBfG folgende Stelle in Vollzeit an unserem Standort in Bonn zu besetzen: Wissenschaftliche Mitarbeit Entomologie / Projektmanagement (w/m/d)

Notwendige Voraussetzungen:

· Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbar) im Bereich Biodiversität, Ökologie oder verwandten Disziplinen

· eine einschlägige naturwissenschaftliche Promotion in Ökologie (Agrarwissenschaften, Biologie, Biodiversität) oder verwandten Disziplinen.

· Sehr gute taxonomische Kenntnisse im Bereich der Entomologie in mitteleuropäischen Agrarlandschaften

· Kenntnisse in Versuchsdesign und statistischer Auswertung

· Einschlägige Erfahrungen und Freude an intensiver ökologischer Freilandarbeit

· Eine EU-gültige KfZ-Fahrerlaubnis

· Kenntnisse der deutschen Sprache aufgrund notwendiger enger Zusammenarbeit mit Landwirten

· Gute englisch Kenntnisse für das Verfassen wissenschaftlicher Publikationen

· Kenntnisse landwirtschaftlicher Betriebsabläufe

· Die Bereitschaft zum Erlernen molekularer Methoden (DNA-Metabarcoding)

· Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten

· Kommunikationsfähigkeit, mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern

Im Rahmen eines Forschungsprojektes in Zusammenarbeit mit Landwirten und einem Industriepartner soll an mehreren Standorten in Deutschland untersucht werden, wie sich biodiversitätsfördernde Maßnahmen auf Bodenfauna und Insektendiversität auswirken. Dabei werden über die gesamte Vegetationsperiode hinweg Boden- und Insektenproben entlang von Transekten mit und ohne biodiversitätsfördernde Maßnahmen genommen. Zudem erfolgt eine intensive Kooperation und Kommunikation mit ökologisch und konventionell wirtschaftenden Landwirt*innen, um herauszufinden, welche in der Praxis anwendbaren Maßnahmen für Biodiversität und Ertrag optimal sind. Das Projekt ist zudem ein wichtiger Baustein zur Erprobung von Methoden für das Biodiversitätsmonitoring in ackerbaulich genutzten Flächen.

Arbeitsaufgaben:

· Koordination und logistische Planung des Forschungsprojektes an 16 bundesweit verteilten Standorten,

· Anleitung von Promovierenden

· strategische Wahl geeigneter Forschungsmethoden zur Erfassung der ober- und unterirdischen Biodiversität.

Neben einer spannenden, eigenverantwortlichen Aufgabe in einer exzellenten Forschungseinrichtung bieten wir Ihnen die betriebliche Zusatzversorgung VBL und Weiterbildungsmöglichkeiten. Unsere Einrichtung ist zertifiziert nach Audit „Beruf und Familie“. Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation der Kandidatin oder des Kandidaten bis zur Entgeltgruppe E 13 des TV-L.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen bis zum 13.08.2021 ausschließlich digital über unser Bewerberportal an Frau Sandra Middelhoff unter www.leibniz-lib.de/karriere.

Aus organisatorischen Gründen werden nur Onlinebewerbungen akzeptiert. Mehr Informationen über unsere Einrichtung erhalten Sie im Internet unter www.leibniz-lib.de.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!