Wissenschaftliche Mitarbeiter:in (m/w/d)

KOLK 17 gGmbH Figurentheater & Museum

Lübeck

Die KOLK 17 gGmbH Figurentheater & Museum ist eine Kulturinstitution für Figurentheater in Lübeck. KOLK 17 vereint eine der europaweit wichtigsten Spezialsammlungen zum Figurentheater mit über 20.000 Objekten und ein festes Haus mit dauerhaftem Spielbetrieb. Puppenspieler:innen und Theoretiker:innen arbeiten hier Hand in Hand. 2018 begann eine umfangreiche Umbau- und Modernisierungsphase. Während der Umbauzeit ist das Museum geschlossen, es werden jedoch weiterhin Ausstellungsprojekte in Kooperation mit anderen Museen realisiert und die Theaterarbeit mit dem KOBALT Figurentheater fortgeführt. Die Wiedereröffnung in den sanierten Häusern am Kolk ist für 2024 geplant. Mit einem kleinen Team befinden wir uns auf dem Weg zu einem offenen Museum und arbeiten an unserer digitalen Strategie. Wir wollen nichts weniger, als die Kunst Figurentheater auszustellen, neu erfinden!

Für die wissenschaftliche Mitarbeit an der Sammlung KOLK 17 ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Aufgaben

  • Mitarbeit bei Ausstellungskooperationen
  • Mitarbeit in der Entwicklung der Ausstellung für die Neueröffnung von KOLK 17
  • Durchführung von Drittmittelprojekten (Ausstellungs- und Veranstaltungsorganisation)
  • Koordination der Schnittstelle zwischen In-house-Team und externem Ausstellungsgestalter

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Geschichte, Kunst- und Kulturgeschichte, Theaterwissenschaft, Kulturanthropologie, Volkskunde, Ethnologie oder verwandter Fächer (M.A.)
  • Volontariat in einer musealen Einrichtung und Erfahrung als Ausstellungskurator:in
  • Erfahrung in der digitalen Inventarisierung und den entsprechenden Anwendungen (z.B. MuseumPlus, BeeCollect o.ä.)
  • Interesse an Fragen der Sammlungspräsentation und Museumsgestaltung, insbesondere im Hinblick auf performative Kunstformen

Wünschenswert ist Erfahrung mit Figurentheaterformen und eine Begeisterung für dieses Genre. Von Vorteil ist auch Erfahrung in der Kuratierung von virtuellen Ausstellungsräumen.

Ihr persönliches Kompetenzprofil

Sie verfügen über ausgeprägte konzeptionelle Fähigkeiten und einen selbständigen Arbeitsstil. Darüber hinaus haben Sie Freude an organisatorischen Tätigkeiten, arbeiten gern im Team und verfügen über hohe kommunikative Fähigkeiten.

KOLK 17 begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter, Nationalitäten und von People of Colour sowie von Bewerber:innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt (§ 2 SGB IX).

Die Anstellung erfolgt befristet auf 3 Jahre und wird mit mtl. 3200EUR brutto vergütet.

Bewerbungen mit Lebenslauf und Motivationsschreiben senden Sie bitte bis zum 31.01.2022 an:

KOLK 17 gGmbH, Marie-Louise Arndt, Beckergrube 38-52, 23552 Lübeck

Gerne auch digital an Marie-Louise.Arndt@kolk17.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.01.2022