Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Ostholstein-Museum

Eutin

Bewerbungsende: 18.10.2022

Die Kulturstiftung Ostholstein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Ostholstein-Museum eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden vorerst befristet bis zum 31.12.2025. Eine Anhebung der wöchentlichen Arbeitszeit auf 25 Stunden ist evtl. zum 01.06.2023 möglich.

Die Vergütung orientiert sich am TVöD.

Das Ostholstein-Museum in Eutin in der Trägerschaft der Kulturstiftung Ostholstein stellt das größte Kunstmuseum im Kreisgebiet dar. Während in der Dauerausstellung Eutin zu seiner Blütezeit um 1800 und die ostholsteinische Landschaftsmalerei präsentiert werden, finden im Erd- und Dachgeschoss des Museums bis zu acht regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen zu Malerei, Grafik, Skulptur, Angewandter Kunst und Fotografie statt. In seiner Dependance Kloster Cismar werden in der Sommersaison ebenfalls Ausstellungen durchgeführt.

 

Zu Ihren Aufgaben gehört:

  • wissenschaftliches Mitarbeiten an Ausstellungen
  • Planen, Koordinieren und Realisieren von Ausstellungen und Veranstaltungen, insbesondere für die Dependance Kloster Cismar
  • Verfassen von wissenschaftlichen Beiträgen für Publikationen und von Ausstellungstexten
  • redaktionelle Mitarbeit an Ausstellungskatalogen
  • wissenschaftliches Betreuen des Leihverkehrs
  • wissenschaftliches Erforschen von Einzelthemen und Einzelwerken
  • Dokumentieren der Sammlungsbestände im Inventarisierungsportal digicult
  • Betreuung des Social Media-Auftritts des Museums
  • Museumspädagogik

 

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, M.A., Master) im Fach Kunstgeschichte oder im Bereich der Kunst- und Kulturwissenschaft
  • sehr gute Fachkenntnisse auf dem Gebiet der komplexen Kunstgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts mit Schwerpunkt „Landschaftsmalerei“
  • mehrjährige nachgewiesene Berufserfahrung im Planen und Durchführen von Ausstellungsprojekten an einem Museum sowie im bestandsbezogenen Arbeiten
  • gute Vernetzung im nationalen kunsthistorischen Bereich
  • verhandlungssichere Englischkenntnisse sowie sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit dem Inventarisierungsportal digicult oder vergleichbaren Datenbanksystemen
  • ausgeprägte Organisations- und Teamkompetenz, kommunikative Kompetenz
  • Affinität zu digitalen Medien und Erfahrungen im Bereich digitales Marketing und Social Media
  • MS Office Kenntnisse
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Körperliche Eignung für den Umgang mit den Exponaten

Wünschenswert:

  • Erfahrungen in der Museumspädagogik

Die Kulturstiftung orientiert sich an den Zielen des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein und fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern. Menschen mit Behinderung erhalten eine faire Chance. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form per Post bis zum 18.10.2022 an die Kulturstiftung Ostholstein, Schlossplatz 2a, 23701 Eutin.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Hümme (04521 788-522),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Cordua (04521 788-552).

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 18.10.2022