Wissenschaftliche Sachbearbeitung (m/w/d) für historische und kunsthistorische Wechselausstellungen, Sammlungsbetreuung

Städtischen Museum

Braunschweig

Die Stadtverwaltung Braunschweig mit über 3500 Beschäftigten bietet attraktive und anspruchsvolle Arbeitsplätze, auf denen Sie Verantwortung für das Leben in der Löwenstadt übernehmen können. Wir bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit
  • großzügigen Gleitzeitregelungen, Telearbeit und Teilzeitbeschäftigung zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie  und Beruf
  • einem vielseitigen Fortbildungsprogramm
  • Sozialbetreuung und betrieblicher Gesundheitsförderung und dem Firmenfitnessprogramm „Hansefit“
  • einem vergünstigten Ticket für den Personennahverkehr

Wir, vom Städtischen Museum Braunschweig, haben zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgenden Dienstposten, befristet für die Dauer von zwei Jahren, zu besetzen: Wissenschaftliche Sachbearbeitung (m/w/d) für historische und kunsthistorische Wechselausstellungen, Sammlungsbetreuung
(Kenn-Nr. 2020/025)

Das Städtische Museum wurde 1861 gegründet und zählt zu den bedeutenden kulturhistorischen Einrichtungen Niedersachsens. Es beherbergt eine repräsentative Sammlung zur Kunst-, Kultur- und Stadtgeschichte. Wichtige Sammlungsbereiche sind Kunst (u. a. des 19. Jahrhunderts), Kunstgewerbe und Geschichte des Designs (u. a. Formsammlung Dexel), außereuropäische Ethnologica, historische Musikinstrumente und Numismatik.

Die Sammlung wurde ursprünglich als bürgerlicher Gegenentwurf zu der herzoglichen Kunstsammlung konzipiert und bietet reichhaltige Themenpotenziale.

Angegliedert ist dem Museum am Löwenwall das Museum Altstadtrathaus als Dependance mit einer Dauerausstellung zur Geschichte der Stadt Braunschweig.

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

  • Wissenschaftliche Betreuung der Sammlungen (u. a. Kunst, Numismatik, Technik), inkl. Publikationen
  • Mitarbeit bei der Neukonzeption einzelner Sammlungsbereiche
  • Durchführung von Wechselausstellungen
  • Mitarbeit bei der Neukonzeption der Dauerausstellung „Industriegeschichte Braunschweigs und umliegender Regionen“
  • Vorbereitung von Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit

Sie bringen mit

  • ein abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Kunstgeschichte oder Geschichte
  • mehrjährige, relevante Museumserfahrung in vergleichbaren, eigenverantwortlich wahrgenommenen Tätigkeitsfeldern und möglichst ein abgeschlossenes Volontariat
  • eine einschlägige Promotion ist erwünscht
  • ein hohes Maß an Flexibilität sowie persönliche Einsatzbereitschaft
  • IT-Kenntnisse (z. B. Microsoft-Office-Standardsoftware)
  • Kreativität und Freude im Umgang mit Menschen

Wir erwarten zudem

  • die Bereitschaft, sich auch in weitere Sammlungsbereiche des Hauses einzuarbeiten
  • ein hohes Maß an organisatorischen Fähigkeiten
  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit und ein starkes persönliches Engagement
  • gute englische Sprachkenntnisse

Wir bieten Ihnen

Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen

Sprechen Sie uns an

Herrn Dr. Joch, Direktor des Städtischen Museums Braunschweig (Telefontermine können unter der Tel.: 0531 470-45 05 vereinbart werden.

Nähere Informationen zur Stadt Braunschweig und zum Städtischen Museum Braunschweig erhalten Sie unter www.braunschweig.de

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freuen wir uns insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Bewerben Sie sich bitte hier.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 29.02.2020