Wissenschaftliche Volontärin (a)

Museum Neue Kunst

Freiburg

Bewerbungsende: 30.09.2022

Wir lieben Freiburg, weil es ganz schön bunt ist. Auch als Arbeitgeberin. Deshalb freuen wir uns auf Bewerbungen (a)ller, die für ihr Thema brennen und uns und unsere Stadt weiterbringen wollen. Menschen mit unterschiedlicher Herkunft, Geschlecht, geschlechtlicher Identität, Alter, Hautfarbe, Religion, sexueller Orientierung oder Behinderung sind bei uns willkommen. Vielfalt – dafür stehen wir. Und das (a) im Jobtitel.

Die Stadt Freiburg sucht Sie für die Städtischen Museen Freiburg als Wissenschaftliche Volontärin (a) im Museum für Neue Kunst

Das Museum für Neue Kunst beherbergt Kunstwerke des 20. und 21. Jahrhunderts und ist ein Forum für wichtige künstlerische und gesellschaftliche Debatten, gleichermaßen der Kunst und dem Publikum verpflichtet. Es hinterfragt aktuelle Entwicklungen und eröffnet neue Perspektiven.

Ihre Aufgaben

  • Sie beschäftigen sich mit inhaltlichen Recherchen, v. a. zu den Sonderausstellungsthemen, Sie schreiben Texte und holen Copyrights und Nutzungsrechte für Bilder, Medien u. ä. ein
  • Sie übernehmen administrative und organisatorische Aufgaben und wirken bei der Projektkoordination für Sonderausstellungen aktiv mit
  • Sie arbeiten wissenschaftlich an den Sammlungsbeständen und deren Erforschung mit; dabei arbeiten Sie mit dem Museumsinformationssystem IMDAS
  • Sie setzen eigenverantwortliche Projekte im Bereich Rahmenprogramm und Schau_Raum um

 

Das bringen Sie mit

  • Sie sind fachlich qualifiziert durch ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/MA) der Kunstgeschichte, der Kunstwissenschaft oder der Kulturwissenschaft
  • Sie haben möglichst erste nachgewiesene Erfahrungen in der Museumsarbeit sowie Fachkenntnisse in der Moderne und Gegenwartskunst
  • Sie sind ein Organisationstalent, arbeiten selbstständig und teamorientiert sowie überzeugen durch Ihre Kommunikationsstärke
  • Sie haben Sicherheit im Verfassen und Lektorieren von Texten, Freude am Formulieren, beherrschen die gängige Bürosoftware sowie die digitalen Kommunikationsmedien und die deutsche Sprache sicher und überzeugen zusätzlich durch gute Kenntnisse in Englisch und/oder einer weiteren Sprache

 

Wir bieten

  • Zwei Volontariatsstellen im Rahmen einer zweijährigen Ausbildung ab 01.02.2023 sowie 15.04.2023 mit umfassenden Einblicken in die Arbeits- und Aufgabenbereiche eines Kunstmuseums
  • Die Vergütung richtet sich nach § 8 Abs. 1 Alternative 1 des Tarifvertrages für Praktikantinnen (a) des öffentlichen Dienstes (TVPöD)
  • Eine kreative Stelle mit hoher Eigenverantwortung in einem dynamischen Team

 

Bewerben Sie sich jetzt!

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Dr. Litz, 0761/201-2580

Bewerben Sie sich hier online bis 30.09.2022 (Kennziffer E2360).

Diese Ausschreibung orientiert sich an den Empfehlungen im Leitfaden für ein wissenschaftliches Volontariat des Deutschen Museumsbundes.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.09.2022